wrestling - mehr als ein rennsport!

dass viele von den pizzaridern (ich schreibe jetzt absichtlich in der form, als wäre ich ein aussenstehender sporthistoriker und grosser fan der pizzariders wrestling federation (kurz URKFUTZOPQZ), um die aussergewöhnlichen leistungen der vereinzelendeten kämpfer noch schöner hervorheben zu können auch. was aber nicht stimmt!) nicht nur in anführungszeichen renntöffweltmeister geworden sind, sondern auch im wrestlingrennsport alles gewonnen haben, was es zu gewinnen gibt... ähm... ahnen sie vermutlich schon! und sie haben recht! aber schauen sie selber und lassen sie sich verzaubern!


margerita aka dusty "the american dreamcream" rhodes in seiner liebslingpose in seinem lieblingsgwändli nach getaner arbeit. "the american dreamcream" hat die kategorien "u20 gay" und "crossdressers" während gut 25 jahren nach belieben dominiert und alles ab- und eingesahnt, was sich mit ihm in den ring (und nachher ins hotelzimmer) getraute.

auch sehr furchteinflössend auf den ersten blick. auf eine andere art einfach ächli.

fruttidimare aka "little beaver" aka "paul pubic" blieb der ganz grosse durchbruch ächli erspart, was viele fachmannen seinem für einen wrestlingweltmeister doch eher spärlich gesähten körperbau zuschreiben.

ähm... ja.

pastamoe aka "captain apricot" und sein tagteam partner "honda-heinz" haben die tagteam wettbewerbe revolutioniert! war der pastamoe doch der erste wrestlingschweizermeister, der ein enge rote wrestlinghose mit einem apricot farbigen frotteetüchli kombiniert hat!

ganz in apricot! gewagt, gewagt!

zu al tonno aka "der leopardenmann mit dem pantherfäli aber zur irritation" muss man wohl keine worte mehr verlieren. wüsste jetzt auch nicht grad was, wenn ich ganz ehrlich bin. mehrmaliger wwf weltmeister und aktivmitlied, "wrestlers against fur" aktivist, präsident der freiämter ringerstaffel... die liste liesse sich beliebig fortsetzen! ein ausnahmeathlet!

al tonno privat - der nette junge von nebenan

siciliana aka "the man made up of hair and testosterone" aka "handsome hank" ist einer wie er in den wrestlingbibeln steht! der bestaussehendste und stärkste und erfolgreichste wreschtler aller zeiten! und das sag ich jetzt nicht nur, weil ich hier über mich selber schreibe! aber schon auch natürlich ein bitzli. aber das muss ja niemand wissen, darum schreib ich das hier auch nicht hin.

amtierender 50ccm renntöff- und wrestlingolympiasieger

der tropicana aka "toni the testicle" stammt, wie wir alle, aus einer wrestlingtraditionsfamilie. von links nach rechts: "sista sinista", "daddy da dirty diaper", "toni the testicle".


4staggioni aka "felino orange" aka "tiger lily 2000" war, zusammen mit dem al tonno, einer der vorreiter der äusserst überhaupt nicht so erfolgreichen "lieber im pelz als nackt" kampagne, aus der dann zuerst die "wrestlers wear fur" und später die "wrestlers against fur" kampagnen entstanden sind.

der 4staggioni beim böse kucken

der hawaii aka "the neckless knight" fiel vorallem durch seinen etwas schwächlichen und zerbrechlich wirkenden körperbau auf, den er aber tiptop durch seine beachtliche körpergrösse von 1.38 wettmachen konnte und somit selbstverständlich auch alles gewann, was es zu gewinnen gab. und immer noch gibt.

ein würschtli auf den ersten blick! aber achtung!

und hier noch ein schönes bild vom alljährlichen wm titelkampf mit mr. nixbestellt aka "satanic curly head from hell" (links) gegen den calzone aka "wit da black mamba" mit calzone im leichten vorteil in dieser phase grad. aber da muss noch überhaupt nichts entschieden sein!

ein sport für die ganze familie halt.