freitagmorgenredaktionssitzung

an der heutigen redaktionssitzung war das beastieboys konzert von vorgesternabend in locarno unten das thema. das protokoll der sitzung wird hier ungekürzt veröffentlicht. darum vielleicht erst lesen wenn man schon 18i ist. sonst vielleicht von einem elternteil / vormund / grosse schwester mit super titten (nichtzutreffendes streichen) vorlesen lassen. so. das blid rechts ist ein zufällig ausgewähltes stimmungsbild zum thema und hat nichts mit dem thema zu tun.
pastamoe (09:45): beastie boys seien noch gut gewesen, hat man gehört
siciliana: (09:47): verdammt waren die geil, würd ich sogar sagen. ganz gross
pastamoe (09:49): schön gesagt
siciliana: (09:51): eh noch super da.
pastamoe (09:51): schon so
siciliana: (09:51): darum auch schon viel vorfreude auf muse morn abig.
pastamoe (09:51): glaub ich
siciliana: (09:52): schon gewesen demfall auch?
pastamoe (09:52): vor zwei jahren oder so mal und zwar war das ähm.... hmm. grad nicht mehr sicher jetzt
siciliana: (09:52): ah wurscht. werde in zirka einer woche auch nicht mehr wissen, dass ich am beastie boys war.
siciliana: (09:53): das ist so in unserem alter.
pastamoe (09:53): richtig
siciliana: (09:53): da braucht man sich überhaupt keine sorgen darüber zu machen, nä.
pastamoe (09:54): verdammt. es war definitiv schon vor mehr als zwei jahren, aber will mir jetzt grad umsverrecken nicht mehr in den sinn kommen was das war
pastamoe (09:55): aber wie du sagst, in 10min werd ich vergessen haben, dass wir überhaupt darüber geredet haben
siciliana: (09:55): über was?
pastamoe (09:55): wer bist du?
siciliana: (09:55): ähm, wart. kommt mir grad wieder in den sinn. ganz sicher. verdammt.
siciliana: (09:56): irgendwas mit t. toni?
pastamoe (09:56): wer? du?
siciliana: (09:56): ja.
pastamoe (09:57): verdammt. schön. ist gut zu wissen einen freund zu haben der turnwart ist
siciliana: (09:58): ich bin glaubs turnlehrer, nicht turnwart. glaubs. aber eben: will mich da nicht auf äste usen wagen.
pastamoe (09:59): ich hab keine ahnung was ein turnlehrer ist. allerdings auch keinen schimmer was ein turnwart sein soll. darum wirds schon stimmen ich arbeite glaubs was mit computern. zumindest sitze ich vor einem. das gibt klare hinweise, sag ich mal
siciliana: (10:00): geht mir zwar auch so. aber da ich ja auch nicht weiss, was ein turnlehrer macht, könnte das immer noch härenkommen.
pastamoe (10:01): auch wahr. vermutlich bin ich turnwart und du allwägs turnlehrer. das würde sinn ergeben
siciliana: (10:01): so muss es sein. werde meine visitenkarten anpassen lassen müssen, weil da steht immer noch mein alter beruf drauf.
pastamoe (10:02): mach das. wobei nicht dreinschiessen. könnte ja auch bereits dein neuer beruf sein. vielleicht hast ja gekündigt als turnlehrer müsstest mal usenfinden wie das haus angeschrieben ist in dem du arbeitest, das könnte hinweise geben
siciliana: (10:03): verdammt. da hast du auch wieder recht. hapimag. muss was mit hundefutter zu tun haben. bin ich sogar hundetrainer?
pastamoe (10:03): würde sinn ergeben
siciliana: (10:03): etwas mit sport wars amel, da bin ich sicher.
pastamoe (10:04): macht auch sinn. weil sport hält das gehirn fit.
pastamoe (10:05): so, muss schnell weg. die wollen mir die kafimaschine erklären. der affpraktikant sagt zwar er hätte mir die heute morgen schon zweimal erklärt, aber da mag ich mich jetzt beim besten willen nicht mehr daran erinnern
siciliana: (10:05): tu das. und bring mir doch auch grad einen kafi.
siciliana: (10:06): schaffen ja glaubs grad nebeneinander.
pastamoe (10:06): könnte sein. wie siehst du denn aus? wart, ich winke mal
siciliana: (10:06): sehe nichts. allerdings schaue ich auch nicht zum fenster raus. sitzst du auf einem bagger?
pastamoe (10:06): könnte sein
siciliana: (10:07): ah, du baust grad die neue zufahrt nach zug inen demfall. wird schön.
pastamoe (10:08): baggerfahrer. ein schöner beruf.
siciliana: (10:09): und danke für den kafi und den blowjob. hatte dich gar nicht mit langen blonden haaren und grossen brüsten in erinnerung.
pastamoe (10:10): ähm.
pastamoe (10:11): das war ich nicht bin immer noch auf dem bagger oben
siciliana: (10:11): verdammt. aber bin irgendwie auch froh, dass du das nicht warst.
pastamoe (10:11): ich auch. sehr sogar
siciliana: (10:12): das war mal wieder eine konstruktive redaktionssitzung. vielleicht mal wieder veröffentlichen, damit die leute sehen, dass wir schon auch noch was tun?
pastamoe (10:13): auch grad daran gedacht denke eh sehr viel über die gegenwart nach im moment. mit der vergangenheit hab ichs ja nicht mehr so
siciliana: (10:13): geht mir genau so. und es ist ein gutes gefühl, muss man sagen. befreiend.
pastamoe (10:14): sehr
siciliana: (10:14): dann tust du veröffentlichen? weil du wählst immer so schöne, sommerlich frische schriftfarben aus amigs.
pastamoe (10:15): mach ich.

monster der urzeit halt.
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Fr, 13. Juli 2007 10:19 - 352

anmach-polizisten genau DIES HIER ist unserem herr 4stagioni auch passiert! genau DAS! und zwar im triemli oben. (lesen sie dazu HIER seine erschütternde beichte.)
hoffen wir, dass paris und 4stagioni entgegen allen vorzeichen doch nicht in den knast müssen, wo sie von knastlesben missbraucht werden vermutlich. paris' fans jedenfalls sammeln unterschriften und tun alles menschenmögliche für eine begnadigung. die pizzariders... ähm... tun auf geheiss von 4stagioni überhaupt nichts. er meint nur immer freundlich "fresse halten", wenn es um unterschriften sammeln geht. ob dem 4stationi wohl bewusst ist, dass er im gegensatz zu paris NICHT in ein frauengefängnis kommen wird und somit die chance auf knastlesben à discretion eher klein ist? ich vermute: ja, durchaus.
so wird das, 4stagioni. jedenfalls bei der paris.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 08. Mai 2007 15:00 - 347

riot rules the town tonight

neben mir haben in der vergangenheit viele weitere kritiker und kenner der sowjetischen hegemoniepolitik während jahren darauf hingewiesen, dass nicht der aktuelle präsident putin beim feind rot aus ost das szepter schwingt, sondern ein grosser und auch schwerer mann im hintergrund - der yeltsinbob nämli. er war es, der an den fäden der schwächlichen und zaudernden marionette putin zog und das land in seinen eisernen, aber jetzt leider eisigen, fingern hielt. nach seinem tod ist nun aber genau das passiert, wovor wir führenden ostblock-kenner seit jahren gewarnt haben: nämli, dass ein dahinscheiden der grande dame yeltsinbob über kurz oder lang zu einem auseindanderfallen der sowjetunion führen werde. und recht hatten wir. bereits vorgestern - aso bereits über kurz - ist es passiert und die teilrepublik estonien hat sich als abtrünnig erklärt, was auf sowjetischer seite reflexartig aber auch wenig überraschend zu einem angriff auf die regionshauptstadt der seperatistischen estonen, tallinn, geführt hat.

diese entwicklungen haben die intelektuelle völkerrechtsband "failed teachers" kurzerhand dazu bewogen, spontan den song "riot rules the town tonight" zu komponieren, welcher sich in vielschichtiger weise der thematik des anzündens von städten im marodierenden mob annimmt. diesen song haben sie auch bereits in schweisstreibender nachtschicht auf die charity-cd "men's room romance" gepresst, welche hier zu gunsten der unschuldigen opfer verkauft wird, grad.

was die aktuellen entwicklungen in estonien anbelangt, hat das pizzariders departement for women trafficing, investigation and value investments (kurz: pdfwtiavi) höite morgen den pastamoe nach tallinn geschickt, um über die zustände aus erster hand zu berichten... und vor allem aber auch um die weibliche bevölkerung zu... ääh... beruhigen und ihre... äähm... schmerzen zu lindern, auch grad.

so kanns gehen... immer auf die fresse.
das sollte man öppen so dabeihaben, in einer gepflegten schlägerei.
lustiges aus dem alltag - gastautor don - So, 29. April 2007 21:00 - 343

leserbriefe. unzensiert.

r maus 13 (hab ich nicht), der/die ein teilnehmer am wettficken und äusserst paarungswillig ist, liebend gerne fleisch von einheimischen bedrohten tierarten grillt und ganz viele drogen nimmt, hat die folgende mitteilung zukommen lassen:
hey süsen wolt ihr mit mir ceten

hm. nein ich wir wollen nicht mit dir beten. danke der nachfrage. bei solchen einsendungen weiss ich amigs wieder wozu wir ein kontaktformular haben. und für die anja b noch, wo immer ihr passwort verliert. das bild hat übrigens nichts mit dem text zu tun. hab aber mal gelesen, dass sich leute mehr an bilder orientieren, darum tu ich jetzt immer eins dazu.

comments:

interne mitteilung: ich würde zwar glaubs schon mit r maus ceten. die ist ja schon 13 (schätze ich etz mal grob anhand ihrer rechtschreibefähigkeiten und ihres angegebenen alters.) und ich könnte mich zum beispiel in der anonymen welt des cetens als alter, geiler bock ausgeben. - siciliana

hei liebe welt da draussen, schön, dieser wink mit der schweineblume. da ich aber bei schönstem sommerwetter - wahrscheinlich das letzte dieses jahr - (also das wetter, nicht, was jetzt kommt) im büro höckle, und die sonnenstoren so fescht wie möglich zutun muss, sehe ich leider keine blumen. geschweige denn das schöne wetter. oder gar die sonne, ich muss nämlich sogar das licht anzünden. p.s. gewusst? die viehzucht trägt mehr zur klimaerwärmung bei als die ganze autofahrerei. - gastautor anja
ahaaa, siciliana, cetten, du meinst cetten? ich dachte sie meint beten. mein fehler. - pastamoe

der thhql hat uns auch grad einen brief geschrieben, den ich ihnen nicht vorenthalten möchte:

 

thhql (thhql), der/die ein teilnehmer am wettficken und äusserst paarungswillig ist, liebend gerne fleisch von einheimischen bedrohten tierarten grillt und ganz viele drogen nimmt, hat uns die folgende mitteilung zukommen lassen: ://teagan.sepcn.info/russian-marriage-woman.html >free naked russian woman picture   [url=http://teagan.sepcn.info/russian-marriage-woman.html]free naked russian woman picture[/url]   http://emerson.sepcn.info/drunk-russian-girl.html >russian wife dating   [url=http://emerson.sepcn.info/drunk-russian-girl.html]russian wife dating[/url]   http://viviana.sepcn.info/nude-young-russian-woman.html >little russian nude   [url=http://viviana.sepcn.info/nude-young-russian-woman.html]little russian nude[/url]

 

vielen dank lieber thhql. wir werden der sache nachengehen. du hörst von uns. - siciliana

scheisse gelaufen, paul.
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Mo, 23. April 2007 13:35 - 341

neulich im wald ob dem triemli ist mir folgendes widerfahren: die polizei hat mir eine busse von sage und schreibe 30 schweizer fränkli aufgebrummt von wegen fahrverbotmissachtung mit dem velo. deshalb hatte ich folgende zwei fragen an die herren oberhüter:

1. gibt es in der stadt zürich zur zeit wirklich keine grösseren probleme als ein velofahrer im fahrverbot auf einem waldweg? habe seltsamerweise keine antwort erhalten, was ich somit als stillschweigende zustimmung wertete. dies wiederum hat mich zu folgender äusserung verleitet: demfall bin ich schon froh, dass dies das dringeste problem der stadt zürich ist, ich fühle mich jetzt sicherer (die kriminalität ist besiegt, hurra!).

2. braucht es wirklich fünf polizisten um alle 10 minuten ein velo zu kontrollieren. sie kennen die antwort bereits. richtig, stillschweigende zustimmung. wiederum fühlte ich mich spontan zu folgender äusserung verleitet: bin schon ein bizzeli überrascht was ich da mit meinen steuern finanziere.

seltsamerweise musste ich alle fragen, welche sie mir stellten beantworten. sie hätten ja bei meinen fragen wenigstens nicken,  den kopf schüttlen oder die achseln zucken können. habe nämlich extra solche fragen gestellt, die man mit diesen drei gesten hätte beantworten können. verlange ich da möglicherweise zuviel?

aber trotzallem bin ich froh, dass unsere herrscher über recht und ordnung einen blick auf unsere waldwege haben und diese somit sicher sind vor gewalt und verbrechen. danke. wer mehr erfahren will der klicke doch grad hier oder falls sie im kanton luzern wohnen hier.

comments:

wettbewerb

HIER gibts grad noch einen wettbewerb von der kapo luzern, den ich ihnen sehr ans herz lege. die antworten zu den fragen habe ich ihnen hier auch grad aufgeschrieben, um ihre gewinnchance auf einen der hier nicht näher erwähnten schönen preise ein bitzli zu erhöhen.

frage 1:
"wieviele patrouillen und mitarbeitende der SPID (staatssicherheitsdienst) sind täglich 24 stunden unterwegs?"
die richtige antwort lautet: "6 patrouillen zu 3 mitarbeitenden."
begründung: der 4stagioni konnte mit leichtigkeit und geübtem auge allein auf dem üetliberg im wald 5 polizisten ausmachen, was bereits 2 patrouillen à 2.5 mann entspricht. eine patrouille schafft in 1 stunde 1 velo. für 6 velos pro stunde brauchen wir also 6 patrouillen, also 15 mann (6 x 2.5 = 15). 3 mann (oder 1.2 patrouille) brauchts noch zum gipfeli und kafi holen.

frage 2:
"wie heisst die webseite, bei der du dich über die gefahren beim chatten informieren kannst?"
die richtige antwort lautet: "www.fitmitchat.ch"
begründung: hier habe ich geraten. die frage ist mit logik alleine nicht zu beantworten.

frage 3:
"wenn du polizist/in werden möghtest, welche führerausweis-kategorie brauchst du?"
die richtige antwort lautet: "A"
begründung: töffliausweis muss langen. ideal (aber keine voraussetzung) wäre jedoch A1 (landwirtschaftliche fahrzeuge), um velofahrer auch in unwegsamem gelände optimal verfolgen zu können.

frage 4:
"aus wie vielen haupt-abteilungen besteht die kantonspolizei?"
die richtige antwort lautet: "10"
begründung: es gibt 10 richtige kantone in der schweiz. alle anderen gehören entweder zu deutschland (schaffhausen), sind terrorzellen (jura) oder die menschen, die da leben, sind zu klein, um als kanton wahrgenommen zu werden (appenzell).

frage 5:
"wieviele (achtung! hier wird - im gegensatz zu frage 4 - wieviel zusammengeschrieben!) polizeiposten gibt es im amt entlebuch?" (achtung fangfrage)
die richtige antwort lautet: "9"
begründung: zuerst habe ich auf 4 oder 5 getippt, weil das aber eine fangfrage ist, MUESSEN es 9 sein. mindestens.

angaben zur person:
achtung! der mitmachende darf nicht älter als 15 sein, deshalb bitte beim geburtsdatum einen trick anwenden: mit dem 14.3.1993 liegen sie goldrichtig und genau im schnitt des anhand ihres blödsinnigen verhaltens geschätzten alters vieler polizisten. - siciliana

simbol bild, bild der redaktion bekannt
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Do, 12. April 2007 21:08 - 339

reh dogg, punkass niggaz!

das pizzariders scout und hochglanzmagazin team (kurz PSUHT) ist stolz darauf, ihnen mal wieder einen hip hop leckerbissen der güteklasse A+ (was bei den hühnern der freilaufhaltung auf einem biologisch geführten bauernhof entspricht, die nur biofleisch von freilaufenden rindern zum fressen kriegen) präsentieren zu können. nach den westside brothers kommt nun da next big thang: reh dogg! der reh dogg (zu deutsch etwa: jagdhundd) kommt - genau wie die westside brothers - aus ähm schwierigen verhältnissen und war nie so richtig integriert im örtlichen turnverein. auch war er immer ächli der dickliche in der schule und wurde deshalb auch durchaus des öfteren ächli ausgelacht hinter vorgehaltener hand. mehrmals wurde auch gelüftelet an seinem velo. deshalb weint der reh dogg in seinem lied "why must i cry" auch nicht nur wegen der seife, die in seine augen gelangt ist beim duschen (aber schon auch). aber schauen und hören sie selber und lassen sie sich verzaubern und aufrütteln von soviel realness!

WHY MUST I CRY und KEEP ON FUCKING

keep it real, reh dogg!

comments:

ah, verdammt, hier grad die GANZE SAMMLUNG. - siciliana

lustiges aus dem alltag - siciliana - Do, 25. Januar 2007 11:16 - 330

frohe festtage

wünschen ihnen das pizzariders weihnachten und erotikmesse team (kurz PWUET) und david "the hoff" hasselhoff.

happy millenium.

lustiges aus dem alltag - siciliana - Fr, 22. Dezember 2006 16:33 - 324

statistik oktober hier grad mal wieder die suchbegriffe, die unsere geschätzten besucher in google und so eintöggelen, wenn sie auf pizzariders.ch gelangen wollen. oder dann aus versehen gelangen meistens allwägs. schön alphabetisch sortiert das ganze, um eine möglichst schöne betrachtung durch den leser zu gewährleisten.
1. miss pussy (sehr nachvollziehbar)
2. travelpussy (auch nachvollziehbar)
2. pizzariders (bis zu einem gewissen grad ebenfalls nachvollziehbar)
4. rageten (siehe platz 1)
5. clitty (aha! unsere lieblingsfastmiss a-s-s)
10. boxenluder ficken (habe vermutlich ich selber irgendwo in einer suchmaschine eingegeben und bin dann aus versehen auf pizzariders.ch gelandet.)
19. willige frauen (hat vermutlich der calzone irgendwo in einer suchmaschine eingegeben und ist dann aus versehen auf pizzariders.ch gelandet.)
23. ball stretching (hat vermutlich der 4staggioni irgendwo in einer suchmaschine eingegeben und ist dann aus versehen auf pizzariders.ch gelandet.)
42. zoo sex (damit wollen wir nichts zu tun haben. was meinst du, mr. nixbestellt? wieso so ein roter kopf auf einmal? ah, richtig. toleranz. freedom of speech und so. ja. richtig. und ja sicher, ich sags niemandem. das geht nur dich und julia, die schimpansendame, etwas an.)
lustiges aus dem alltag - siciliana - Fr, 03. November 2006 15:04 - 317

buchtipp

ein GROSSES BUCH darf ich ihnen an dieser stelle vorstellen, liebe freunde der gepflegten töfflampen. ein buch, von dem sich so manche frau noch ein stückchen abschneiden kann. ein buch, in dem für einmal nicht die äusseren, sichtbaren reize der frau im vordergrund stehen, sondern ähm ihre brüste. also diejenigen vorzüge, die man erst auf den zweiten blick zur kenntnis nimmt und nachdem man die frau schon länger (über 10 minuten im normalfall) kennen tut. ein buch für richtige männer halt. die mutter aller bücher sozusagen. ich verneige mich vor dem autor, vor dian hanson und sage danke für dieses meisterwerk.

DAS BUCH DER BRÜSTE ist übrigens in mehreren und absolut identischen sprachen erschienen und kann so von männern aus aller welt und allen sprachregionen gleichsam konsumiert werden.

 

lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 25. Oktober 2006 17:55 - 314

herrscher des universums herzliche gratulation dem george w. bush zu DIESEM SCHÖNEN ERFOLG. herr bush zieht damit auf ein und die selbe ebene mit so erlauchten und unvergesslichen staatsmännern und regenten wie lord helmchen aus spaceballs und dem joker, dem pinguin, dem riddler oder catwoman aus batman. oder gescheiterten herrschaften und scharlatanen wie hugo drax und jesus.
weltherrscher ohne...
... und mit helm.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 18. Oktober 2006 14:27 - 313

regierungsratswahlen in zug herzliche gratulation der svp zug zu einem riesencoup: bud "die zitze" spencer kandidiert für unsere volkS- und arbeiterPartei des einFachen, arbeitenden volkes (SPF aka SVP) um den einzug in den regierungsrat. bötsch, der bis anhin vorallem in italien mit lego nord und im wilden westen politisch aktiv war, begründet seinen entscheid, ab sofort für die svp in den ring zu steigen, wie folgt: "bohnen mit speck."
argumente, argumente, argumente.
die drei von der tankstelle
lustiges aus dem alltag - siciliana - Do, 05. Oktober 2006 09:31 - 307

schön rausgeredet da.

 

pastamoe sagt:
ah gemütlich
pastamoe sagt:
gestern lustig kleines spielchen gemacht zuhause
pastamoe sagt:
mit dem don und dem calzone
siciliana sagt:
tönt ächli gruusig, das.
pastamoe sagt:
ähm
pastamoe sagt:
ja
pastamoe sagt:
könte man so auslegen
siciliana sagt:
tu ich auch.
pastamoe sagt:
muss man aber ganz klar bereits in diese richtign gedacht haben vorher
siciliana sagt:
zweifellos.
siciliana sagt:
nein, man hat nur seine augen und ohren offen.
pastamoe sagt:
da frag ich mich warum du denn bereits in diese richtung gedacht hast
pastamoe sagt:
da man mich ja kennt
siciliana sagt:
weil immer wenn ich calzone lese, mir grad sofort sein legendäres "ich will mal von zwei schwarzen gevögelt werden" in den sinn kommt.
pastamoe sagt:
ah ja
pastamoe sagt:
da aber weder der don noch ich schwarz sind
pastamoe sagt:
musst du dir da keine sorgen machen
siciliana sagt:
trotzdem: man weiss nie.
pastamoe sagt:
aber ich versteh was du meinst
pastamoe sagt:
ja ganz klar
pastamoe sagt:
aber ich kann dich also beruhigen
pastamoe sagt:
falscher alarm
siciliana sagt:
hier noch passend link zur aktuellen miss schweiz: http://www.ferrise.ch/xenia/
pastamoe sagt:
die wurde zwar nicht
pastamoe sagt:
war aber ganz klar die favoritin in pornokreisen
siciliana sagt:
aber sie ist die miss schweiz der herzen.
siciliana sagt:
die miss schweiz des einfachen volkes.
pastamoe sagt:
schön gesagt

lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 11. September 2006 15:31 - 303

redaktionssitzung vom freitagmorgen einmal pro woche, ähm, oder etwas grosszügiger, trifft sich die pizzarider schreib- und rescherschierdivision (kurz p.s.u.r.d.) zu einer konferenz und berät was denn in der nächsten ausgabe der "wichtige news und kontaktanzeigen und so" für themen behandelt werden und wann denn die erste ausgabe erscheinen soll auch. da wir uns mal wieder nicht einigen konnten, hier einfach das protokoll. man soll uns ja nicht mangelnde transparenz vorwerfen. wenn amigs grad keine neuen artikel erscheinen ist das weil nichts passiert. imfall.
 
[09:24] siciliana: groooosses video.
[09:24] siciliana: http://www.okgo.net/video.asp
[09:24] siciliana: das here it goes again.
[09:24] siciliana: groooooss.
[09:32] pastamoe: ah ja
[09:32] pastamoe: schon mal gesehen
[09:32] pastamoe: sehr gross
[09:32] pastamoe: auch musik gross
[09:32] siciliana: oh ja.
[09:32] siciliana: grosse band einfach.
[09:33] pastamoe: kann man so sagen
[09:33] pastamoe: ohne zu lügen sogar
[09:33] pastamoe: der don hat vorgerstern weisheitszähne gezogen
[09:33] pastamoe: gross geschwillene backe hatter er gestern
[09:33] siciliana: gehört.
[09:33] siciliana: hähä.
[09:33] pastamoe: er also auch ein bitzli gross
[09:33] pastamoe: aber anders halt
[09:33] siciliana: geschieht ihm recht aber auch irgendwie.
[09:34] siciliana: wieso auch immer.
[09:34] pastamoe: ganz klar
[09:34] siciliana: und selber schuld vorallem halt auch.
[09:35] pastamoe: natürlich. wer hat seine weisheit schon in den zähnen. echte mannen tragen die im bart
[09:35] pastamoe: und rasieren sich darum auch nie
[09:35] siciliana: das hast du gut gesagt.
[09:37] pastamoe: find ich auch
[09:37] pastamoe: heute was passiert?
[09:37] pastamoe: man müsste mal wieder einen artikel schreiben
[09:42] siciliana: müsste man. definitiv.
[09:42] siciliana: ähm, zeitung nonigs gelesen.
[09:42] siciliana: sonst was erfinden einfach am besten.
[09:42] siciliana: schreibe dann auch noch special über reisli.
[09:43] siciliana: aber braucht ächli zeit noch.
[09:43] siciliana: ächt mal auch wieder ächli t-shirts machen dann, mal?
[09:43] pastamoe: umbedingt
[09:44] pastamoe: bin grad mit den nnim-mannen am kucken wegen produktion in china, da könnte man dann grad unsere mitproduzieren
[09:44] siciliana: 9/11 jubiläum etz dann noch.
[09:44] siciliana: man sollte gratulieren.
[09:44] pastamoe: ohoo
[09:44] pastamoe: grossartig
[09:45] pastamoe: 5jahre. wie die zeit vergeht.
[09:45] pastamoe: vielleicht mohamed atta zum 5todestag gratulieren? oder chli arg makaber das?
[09:49] siciliana: hm. vermutlich wird dann das fbi auf pizzariders.ch aufmerksam. was noch lustig werden könnte aber.
[09:51] pastamoe: ach, einfachheitshalber könnte man das gespräch veröffentlichen
[09:51] pastamoe: könnte man chli schreibarbeit sparen auch
[09:51] siciliana: absolut.
[09:52] siciliana: ich staune immer wieder ob deiner smartheit.
[09:52] pastamoe: ähm
[09:52] pastamoe: das veröffentliche ich nicht
[09:53] siciliana: hähä.
[09:53] pastamoe: kannst deine schwulitäten mit deinen arbeitskollegen ausleben
[09:53] pastamoe: damit will ich nichts zu tun haben
ist ers? oder ist es bloss der siciliana der grad aus der dusche kommt. man weiss es nicht.
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Fr, 08. September 2006 10:09 - 301

mr. nix bestellt hat mich gebeten dieses chat protokoll aus seinem darkroom hier zu veröffentlichen. da ich für freedom of speech einstehe, mache ich dies natürlich auch. ich möchte noch erwähnen, dass ich absolut nichts mit dieser geschichte zu tun habe. auch sind gewisse ähnlichkeiten von namen rein zufällig. ehrlich.

also hier das chat protokoll:

[13:47] mr. nix bestellt: I don't have much work. What should I do?
[13:49] FADA*: maybe to wank??? hmmm... sometimes if i have nothing to do i surf in the net... ;-)))) or you can download a english programm. so you can learn and work together ;-)) just give me 5 dollar for this idea... hoaoaoaooaao...
[13:52] mr. nix bestellt: Do you have a link? I can't really surf here. If tulip seven get out of his office, he directly is looking in my screen. I think, he wouldn't be delighted to see this.
[13:57] FADA*: tulip seven... haoaooaooaoaoao... very good, veryvery good.... muahahahahah... sing: tuliiiiiips from hooooollääääääänd... lalaallaalallalllalallaaa... shit, i can't send you the programm and i can't find the link :-(
[13:58] mr. nix bestellt: Exists a song about tulips? I didn't know. But wasn't writen for tulip seven, I'm shure.
[14:03 ] FADA*: no it doesn't exists a song. only in my mind *whisper* you remember the voices? the voices are still there! i'm sick cause i've eat a box of yogurette... *rülps*...
[14:07] mr. nix bestellt: Ah the voices from outerspace! I know, I know but they usually do not sing to me. They tell me some appocalyptic things. Sixsixsixdiediediedeadbodys and tulip
[14:12] FADA*: muhahahahhhaha... i guess your voices are angry... you have to be friendly to them so they will be friendly to you! sing together with THE voices... come on! go on! let's do it together!!!
[14:13] mr. nix bestellt: Bockstössigihimbeerbuebe. aahahhahhhalalllallalaaaaa
[14:14] FADA*: hoooornyrapsberryboys from bümplitz.... hoaooaoaoaoaoaoa... come on sing!
[14:16] mr. nix bestellt: Like rose in da snow. Huuuaaaaaaaaaaaa like the venus from bümpliz, she is handsome like a fire in da night……. Fuckfuck fuckdacunt of venus from bümpliz
[14:23] FADA*: oh my good! you're a creative guy (or gay? muahhhhhahahahah) it sounds really good! let's cover this song! i can attend you with the blockflöte! hoaaoaoooaaooao....
[1428] mr. nix bestellt: Listen little man. If you don't like to die in the cleansing fires of hell, then forget the thing with gay! Probably the best way to heal your mind is to call Bachovitsch. He will us his dick in your anus as you imagined. I hope it will clean your mind.
[14:32] FADA*: oh my good! please protect me! so far i remember bachovitsch's dick must be fucking large! he always takes condomes in x-large!!! he will hurt my anus!!! *heul**heul* mr. nix bestellt, listen: i always have a problem in english. i always want to say "my boyfriend" if i mean just only a friend... very dangerous!!!
[14:38] mr. nix bestellt: A serious problem. You will have an outing onetime. Bad thing, bad thing.
[14:43] FADA*: if we where been in kingstone i told to the guy in the tourists office: wait a while i have to ask my boyfriend! damn shit! *heul*...
[14:45] mr. nix bestellt: You allready did it! You gay motherfucker! And you tried to blame my, I should be gay! I reckon you wished I would be gay to, damn !
[14:48] FADA*: magot? Berberaffe??? muahahhahaha... you should attract more fittet jeans and bow you in front of me... come on mr. nix bestellt, don't be shy... haoaoaooaaooaoao!
[14:52] mr. nix bestellt: Sorry I forgot the second "g" but Berberaffe is ba accident good too. You fucking faggot. Faggot maggot
[14:54] FADA*: faggot maggot? muahahhahahaha... hey, don't be angry. give your feelings also a chance to find the right way?
[14:58] mr. nix bestellt: I am on the right way, my dear. But I fear you lost the path. Have you already forgotten what kind of feeling it is to touch some firm tits? Do I have to mention the erected nipples, too????
[15:00] FADA*: please stop with your ilustration of nice tits! i will have a shot in my jeans!
[15:05] mr. nix bestellt: Probably we can prove that you aren't gay at all. But I think you have to wave your wet panties while you walk through the office singing "I'm not gay, it's a big misunderstanding.
[15:12] FADA*: in the elivator i had a dream where you are licking some cream out of my bellybotton... hmmmm... muhhahhhahahhahahahhah!
[15:15] mr. nix bestellt: I'm fucking terrified!!! Instead of having progress it's getting worse! You better search professional help. You know, to be gay is a very grave sickness. Do not jocke about it….
[15:18] FADA*: muahaahhahhaha... gay? me? why? just only if i like it that someone lick my bellybotton out? actually that's normal! muhahahahahhaha...
[15:22] mr. nix bestellt: It's normal to lick thr bellybutton from Jenna Jameson. But it's a crime to lick male bellybuttons! Shame on you FADA*, shame on you!
[15:28] FADA* : i see! we are not the same opinion. i think it's also normal to put some things like playmobil cars etc. in the ass if it makes fun to you! muahhhhhahahah... in the primary scool we had a boy called patrick rohrbach. once a time he had to go to the hospital to operate a playmobil police car out of his small ass! it was realy emberassed for him but he made his way... hoaaooaoaoooa... he is in the jail know...

* name der redaktion bekannt, im text genannt "fritz aus dem auspufflager", kurz FADA.

comments:

die pizzariders möchten sich dann noch für das schwerverständliche englisch entschuldigen. das ist der sogenannte muri slang... - 4stagioni

grosse unterhaltung. "He will us his dick in your anus as you imagined. " gehört definitiv in die kategorie sehr kreatives aber sehr unterhaltsames englisch. wäre allwägs grad mein neuer lieblingssatz. verstehe leider trotz mehrerer übersetzungshilfen die bedeutung nicht und weiss darum nicht wann ich ihn einsetzen könnte. ich glaubs ich mach das einfach zufällig. irgendwann wirds dann schon He will us his dick in your anus as you imagined passen. - pastamoe

falls der verdammte flieger morn wieder erst spontan uebermorgen fliegen tut, i will the pilot his dick in his anus as he imagined! ah, etz hab ich grad spontan und total unbewusst diesen supersatz vom mr. nixbestellt eingebaut! einfach in einer anderen person. (im pilot ganz genau.)

interne mitteilung: samstag filzbach? und abig titten kucken noimen und bier trinken? gruss aus der yaletown brewery in vancouver, wo's auch vertami lecker bier und titten gibt. - siciliana

Hier auffällig: Das lange Kamin in der linken Bildecke!
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Di, 29. August 2006 08:24 - 299

warnt?

http://www.20min.ch/unterhaltung/people/story/14762815

glückwunsch, brad! lucky bastard!

comments:
ich mags ihm gönnen ein bitzli. musste ja lange untendurch er. ich hab mir erlaubt noch ein wenig neutrales anschauungsmaterial hinzuzufügen. damit man grad auf einen blick weiss worums geht, und sich nicht erst stundenlang durch deinen beitrag durchlesen muss. - pastamoe

anschaungsbeispiel
lustiges aus dem alltag - siciliana - Fr, 21. April 2006 15:45 - 283

subliminal advertising

wer hat nicht schon davon gehört: unterschwellige werbung! ein ganz kurzes aufflackern eines bildes, das zum beispiel zum goggi trinken auffordert während eines filmes, oder zum essen eines frisco cornets! bilder, die wir nicht bewusst wahrnehmen, dafür umso unterbewusster. ein mythos? habakuk, der nicht fuktionieren tut? wir werden ihnen anhand eines praktischen beispiels das gegenteil zu beweisen versuchen!
auf der rechten seite haben wir ihnen ein kurzfilmli ähm härengetan. anschauen tun sie sich das filmli, indem sie ihren blick auf die position des obersten bildlis fixieren und dann ganz schnell abenscrollen mit dem rädli an ihrer maus. dabei den blick immer schön auf der selben position auf dem bildschirm fixiert halten! ein fantastisches und total verblüffendes filmli läuft nun vor ihrem auge ab, das den steffi vom monoskiclub davos dabei zeigt, wie er ein feines fondue geniessen tut.
in diesen kurzfilm haben wir grad zwei (!) beispiele von unterschwelliger werbung, respektive unterschwelliger gedankenmanipulation eingebaut! bemerkt haben sie davon nichts. ob das ganze funktioniert hat, finden sie heraus, indem sie folgende zwei fragen beantworten:

1) will ich auf einmal unbedingt etwas einkaufen noimen? wenn ja: wo?
2) bin ich auf einmal saumässig scharf?

die antworten auf die fragen finden sie weiter unten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1) ja, sie verspüren grosses verlangen, schnell öppis schönes einzukaufen. und zwar im pizzariders shop.
2) ja, sie verspüren grosses verlangen, öppis zu ficken etz grad auf der stelle.

fazit: unterschwellige werbung existiert! und vorallem: sie funktioniert!


comments:
interne mitteilung: ah verdammt. jetzt hab ich grad ein pizzaridershirt  und zwei nnim hoodies bestellt und einen baum gefickt. kannst du uns nächstes mal nicht mit einer internen mitteilung vorwarnen? dafür sind die internen mitteilungen ja da. der normale leser sieht die nicht und kauft dann trotzdem ein und fickt ähm..was dann halt grad so umen ist. danke. - pastamoe
interne mitteilung: sorry pastamoe. aber ging mir nicht anders. kurz nach dem fertigstellen dieses sehr aufschlussreichen beitrages habe ich mir das kurzfilmli kurz angeschaut und tschägg, zwei urzeitkrebskostüme bestellt, eines davon angezogen und das andere gefickt. also hawaii: den pizzariders KEINE kleider aus dem internen shop schicken momentan! subliminal advertising hat seine hinterlistigen finger im spiel! - siciliana
interne mitteilung: verdammt! etz wollte ich schnell meinen kommentar probelesen und hab aus versehen am mausrädli gedreht. hawaii: du brauchst mir die 14 pizzariders ladyshirts und die 2 weiteren urzeitkrebskostüme NICHT zu schicken! bin wieder reingefallen! - siciliana

interne mitteilung: aaaaaah! ein teufelskreis! hawaii: bestellung einfach löschen! und kv stiftin: gern geschehen. - siciliana

lustiges aus dem alltag - siciliana - So, 16. April 2006 20:04 - 280

am scheideweg da waren der 4staggioni und ich doch am dienstag grad auf dem heimweg von stuttgart nach zürich, als wir vor eine sehr schwierige entscheidung gestellt wurden, bei der auch die beste karte und das tollste navigationssystem nicht weiterhelfen können.

comments:

quo vadis? diese frage haben wir uns tatsächlich gestellt! nun, die antwort kennen nur siciliana und ich. und das ist auch gut so.

aber jetzt zur eigentlichen sensation, die sich wie folgt ereignet hat: ich steige heute bei mir aus dem tram (als überzeutger öv-benutzer, muss an dieser stelle mal erwähnt werden) aus, und was seh ich da? ein auto das zweifelsfrei einer einwohnerin aus fützen gehören muss. das auto stand vor einem haus in meiner unmittelbaren nachbarschaft was mich vermuten liess, dass sie sich hier niedergelassen hat. klug wie ich bin, habe ich mal die namensschilder am haus abgecheckt und fand folgende drei namen: kitzler, fitz und namenlos. leider war kein treffer dabei, ich konnte mir keinen reim bilden wem dieses auto wohl gehören könnte. also wartete ich noch ca. 33 minuten in der hoffnung, dass frau fützen sich doch noch zeigen würde. dann musste ich aber unbedingt mal aufs klo. was ich dann auch tat. züruck an ort und stelle war das auto verschwunden... so eine scheisse auch. aber ich gebe nicht auf, ich werde meine augen offen und sie auf dem laufenden halten, falls es im fall fützen neue spuren gibt. - 4stagioni

übrigens siciliana, meinen namen schreibt man so: - 4stagioni

ich weiss, 4staggioni. - siciliana

am scheideweg.
aha, dieses auto muss einer einwohnerin von fützen gehören.
hier noch die fützen nummer als close-up
wem gehört dieses auto? schwer zu sagen...
lustiges aus dem alltag - siciliana - Do, 06. April 2006 11:30 - 278

Gewusst das...

hallo.

die Amis feiern heute den Tag des Bunsenbrenners.super amis...!

ich wett ich wär ein Bunsenbrennär.

in diesem Sinne,

ade

lustiges aus dem alltag - tropicana - Fr, 31. März 2006 08:51 - 274

ganz herzliche gratulation, alles gute und nur die besten wünsche zur heutigen zeitumstellung! bleiben sie wie sie sind und und nützen sie diesen besinnlichen tag vielleicht auch mal dazu, sich nicht nur gegenseitig mit teuren geschenken zu überhäufen und bei den verwandten die ränzen mit fondue chinoise voll zu schlagen, sondern vielleicht auch, um wieder mal darüber nach zu denken, was der eigentliche und ursprüngliche sinn dieses feiertages ist. nicht überall auf dieser welt können die menschen diesen tag mit so viel freude und so ungezwungen feiern wie wir hier in der schweiz. und mit dem besuch der mitternachtsmesse und dem dortigen bitzli heucheln ist es halt auch nicht getan. denken sie darüber nach.
lustiges aus dem alltag - siciliana - So, 26. März 2006 11:49 - 272

der bruno kernen des wichtige-beiträge-schreibens

sie kennen das bestimmt: sie sind in vielen sachen der beste, aber der nachwuchs rückt näher. nicht offensichtlich und bedrohlich, aber der riesige rückstand verringert sich doch stetig und dürfte, wenn man etz nichts dagegen unternehmen täte als noch-leader, in rund hundert bis zweihundert jahren gegen null geschmolzen sein. einerseits könnte einem das kopfzerbrechen bereiten, andererseits ist es halt auch schön zu sehen, dass überhaupt nachwuchs umen ist. man ist ja auch schon über dreissig und weiss nicht, wie lange der eigene körper diese immens hohen belastungen noch mitmachen tut. die verletzungen werden schlimmer, die regenerationszeiten länger. das einzugehende und immer schwieriger einzuschätzende risiko wächst mit den erhöhten erwartungen der leser unproportional bis sogar umbikehrt reziprok grad! das vergessen oder verdrängen viele fans, zuschauerInnen, praktikantinnen und kv absolventinnen immer wieder gern und sehen halt nur die schönen seiten des erfolgs. jede medaille hat aber zwei seiten. das musste etz einfach auch mal gesagt werden. hier etz aber noch der hinweis auf ein paar durchaus ernst zu nehmende nachwuchskünstler:

lehrling nnim-lars macht sich.


auch gut, die seite vom mario. vorallem auch wegen dem link auf pizzariders.


und am supersten der koni aka spock.

lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 08. März 2006 09:49 - 265

wir trauern und freuen uns

und zwar um und für den loh. trost finden wir darin, dass es den guten alten loh bei seiner lieblingsbeschäftigung, dem ankucken von und aufgeilen an nackten mädels nämli, erwischt hat. und wenn man all den katholischen schamanen glauben schenken darf, und das tun wir in diesem fall zweifellos, dann wird der loh bis in alle ewigkeit dieser beschäftigung nachgehen dürfen etz. das bild von der clitty mit der tomundjerry larve, das dem loh als letztes freude bereitet hat, wird ihm also die nächsten rund ähm 26923405780q7er9 millionen jahre - der ungefähren und schnell grob im kopf ausgerechneten dauer einer ewigkeit halt - nicht mehr aus den augen gehen. schöne aussichten. der glückliche. amen.

andererseits würde ich persönlich mich bei der auswahl meines lieblingsbildes anders entscheiden. aber das muss jeder selber wissen.

comments:

Meldung aus dem Jenseits:

1. Da hat sich der liebe siciliana leider verklickt und versehentlich (?) aus seiner Dreckige-Bildli-Datenbank sein Favoriten-Bildli verlinkt. Aber alles halb so schlimm, hier der Grund für mein vorzeitiges Ableben:

2. Das mit den 70 Jungfrauen stimmt wirklich! So, nun muss ich weg.. hab' noch was zu erledigen ;) - gastautor loh

hier schon lustig tot, der loh.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 28. Februar 2006 16:39 - 264

gaypride startoff 2006 review

gestern war es mal wieder soweit. für eine gewisse randgruppe der tag der tage, sozusagen. der tag, an dem sie sich ungeniert aus dem haus auf die strasse trauen können um für ihre sache zu werben und ihren gedanken in die welt hinaus zu tragen...

jawoll. einmal mehr und somit schon fast traditionellerweise wurde der auftakt zur gaypride-week 2006 mit dem gaypride-week-startoffday, landläufig umgangssprachlich auch schwudo genannt, in den meisten katholischen hochburgen lanciert um auch dieses jahr eine ganze woche lang für toleranz und akzeptanz zu werben. super, sag ich da amigs. prädikat unterstützenswert, auch noch grad.

perverse sau du.
Hier auffällig: Emil hantiert mit einer Sägisse!
lustiges aus dem alltag - gastautor don - Fr, 24. Februar 2006 12:02 - 262

karriere machen wir werden immer wieder um rat zu alltäglichen lebenssituationen gefragt, weil wir halt immer zu allem eine superantwort wissen.
wenn ich zum beispiel meine scheffin frage, ob sie mir eins bläst, weil ich damit meine job- und karrieresituation massiv verbesseren kann, ist das dann moralisch richtig und vertretbar? schwierige frage. sich die karriereleiter hochblasen zu lassen ist in der heutigen zeit sehr verbreitet. die gefahr jedoch, sich nach dem einpacken des eben von der scheffin bis zum letzten tropfen ausgesaugten lümmels ausgenützt und schmutzig vorzukommen, besteht durchaus. auch das gefühl, die neue, bessere position in der geschäftsleitung ja eigentlich gar nicht wirklich durch erbrachte leistungen erreicht zu haben, kann ein flaues gefühl im magen verursachen. überlegen sie sich solche aktionen also vorher gründlich und seien sie sich der konsequenzen bewusst. ansonsten spricht überhaupt nichts dagegen.
ich hoffe, ich konnte die frage des lieber anonym bleibenden lesers und autors siciliana damit zufriedenstellend beantworten.
ist es das wert?
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 11. Januar 2006 16:55 - 249

23

langsam wirds unheimlich. es sieht so aus, als ob wir heute abend einen vorgeschmak erhalten werden was uns nächsten sommer erwarten wird. den anführer nenne sie Pelé, seine verbündeten sind die heidi klum und der seppi blatter. sehr clever, für jede grupperung haben sie einen vertreter parat. für die armen, die ihren ghettos entkommen wollen, für alle die schöne frauen mögen und nicht zu vergessen die alkoholiker. was für eine geniale medieninszenierung und all dies um uns zu blenden für ihre wirklichen vorhaben die nur sie kennen und der calzone, welcher bereits mal von ihnen entführt und eingehenden medizinischen untersuchungen unterzogen worden ist. und natürlich auch grad noch sexuell genötigt (zu seinem bedauren nicht von heidi klum...), aber das gehört ja bei extraterrestrischen entführungen dazu.

siciliana hatte recht, sie sind unter uns. und zwar näher als sie denken. jetzt kann niemand mehr sagen, dass wir nicht frühzeitig darauf hingewiesen haben. denken sie darüber nach...

pele im menschendress.
pele unverkleidet....
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Fr, 09. Dezember 2005 08:37 - 242

im land des döners

sind ja bekanntlich die schweizer fussballer. sie wurden, wie an den bildern zu sehen ist, sehr freundlich empfangen. die eingeborenen boten sogar den spielern an, mit ihren müttern zu schlafen. gut, das müssen sie ja selber wissen, aber niemand kann da nicht von ausserordentlicher gastfreundschaft sprechen.

gehen sie heute, zur völkerverständigung, einen döner essen. in diesem sinne, en guete.

comments:

mir wurde soeben mitgeteilt, dass der motherfucker evt. doch nicht so gastfreundlich ist. folgende thesen gibt es hierfür:
a: er hat keine frau zu hause und hofft auf diesem wege eine zu finden.
b: seine alte zu hause ist sowas von nicht schön, dass er gerne die mutter eines spielers hätte
ich weiss es nicht, aber raum zur spekulation ist definitiv vorhanden. - 4stagioni

ja jetzt aber stopp mal, der fotograf hatte doch keine ahnung, was er da grad fotografiert hat. in wahrheit nämlich sind das bilder vom instanbuler flughafenstrich. die nutten schreiben ihre dienstleistungen auf papiere, damit die deutschen (wir machen ja sowas nicht) dann auch gleich bescheid wissen, wer was denn so anbietet. hurensohn frei heisst somit nichts anderes, als das er ein hurensohn und noch zu haben ist. und so weiter... - gastautor d.hasselhoff
erkenne ich da auf dem oberen bildli links nicht den kubilay türkilmaz mit täuschend echt abgeschnittenem schnauz einfach? - siciliana
da haben wirs diesen hurrensönen doch noch gezeigt gestern. gut gemacht haben sie das, der köbi und seine buben! dieser grandiose sieg und die daraus entstandene euphorie wird bestimmt auch dem verkauf von gamekonsolen-fussballgames wie tekken, virtua fighter oder beat'em up zugute kommen. - siciliana

stricher.
der alex frei wird freundlich empfangen.
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Di, 15. November 2005 07:23 - 234

siciliana wird heute 65 und deshalb ein happy birthday von den pizzariders und freunden und freundinnen. wir freuen uns, dass du ab heute zu den rentnern gehörst, welche auf unserem portemonnaie hocken. wir hoffen doch noch den einen oder andern bericht von dir lesen zu können, sogar die altersheime haben ja heutzutage adsl, sollte also schon klappen.

hier noch ein schönes wallpaper vom geburtstagskind!
webcam von sicilianas party - refreshen sie ihren browser um ein neueres bild zu erhalten. nur geduld, die bewegen sich dann schon noch.
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Fr, 28. Oktober 2005 09:53 - 229

23 Gestern da hab ich Sicilianas Artikel über die 23 gelesen, gelacht und gedacht, der gehört in die Klappse oder der muss mal ordentlich haue bekommen. Aber dann, nämlich genau 1Stunde und 21Minuten nachdem ich das gelesen hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte ,hatte, hatte, hatte, hatte ,hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte, hatte ich eine Sitzung mit einem Kunden und der wollte ein paar Sujets von uns. Jetzt raten Sie, wieviele... genau, 23!!! Gewarnt von PIZZARIDERS habe ich dei Gefahr erkannt und ihm dann natürlich gleich gesagt, dass ich schon wisse, was da läuft und er mir nicht so blöd kommen soll und so und hab ich ihn dann grad noch ein bisschen verprügelt (siehe Bild). Später in der Migros, hätte ich dann 23 Franken und 23 Rappen bezahlen müssen. Der Verkäuferin versuchen Sie im Uni-Spital jetzt glaub immer noch, den Fünfliber wieder aus der oberen Kopfhälfte zu entfernen. Jedenfalls, Danke siciliana und ja, Sie sind unter uns. Man sollte sich seinem Schicksal nicht einfach so hingeben, sondern sofort handeln und gleich kurzen Prozess machen. Genau wie die Polizei in der Londoner U-Bahn.

comments:
ein sehr schönes beispiel aus dem alltag, lieber d. hasselhoff, das deutlich macht, mit welch raffinierten mitteln die illuminautomaten uns zu manipulieren versuchen! überwinden sie ihre ängste und erzählen sie uns ihre eigenen mysteriösen geschichten, liebe leserinnen und leser! benutzen sie dazu das eigens dafür eingerichtete kontaktformular oder rufen sie uns über die eigens dafür eingerichtete 24h-hotline an. - siciliana
vogelgrippe vermutlich.
lustiges aus dem alltag - gastautor d.hasselhoff - Fr, 21. Oktober 2005 14:32 - 228

23

mehr als einfach nur 2 beliebig aneinandergereihte buchstaben? ich habe die sparte leute immer ächli belächelt und brutal zusammenschlagen, die die zahl 23 mit politischen verschwörungen und weltherrschaftsübernahmeversuchen der illuminaten in verbindung gebracht haben - bis gestern abig! gestern abig nämli (und ob sies glauben oder nicht: es war der 23. oktober 1923 und genau 23:55 uhr! also eigentlich wars der 18. oktober 2005 um 22:30 öppen. aber: 18+10-5=? na? 23! wobei 5 die quersumme von 23 darstellt ja. und bei 22:30 hats ja wohl auch klick gemacht bei ihnen, oder? 2[2:3]0! und 18+5=23 auch noch grad!) sind ein paar sachen ans licht gekommen, bei denen uns das blut in den adern gefror. beispiele gefällig?

- wie viele buchstaben hat zum beispiel das auf den ersten blick unbefleckte, reine und unschuldige wort PIZZARIDERS? 11. richtig. jetzt rechnen sie mal 11x2. ergibt 22 rest 1. und jetzt 22+1? aha! 23!
- wieviele kantone hat die schweiz? genau 26. jetzt ziehen wir thurgau, appenzell inner- und ausserrhoden ab, weil das ja nicht so superkantone sind irgendwie. macht dann 26-3=23!
- wieviele bundesräte regieren unser land? 7. 5 mal 7 macht 35. ähm... in 35 kommt die zahl 23 einmal vor. 12 bleiben vörig. 12+1=13. und 7+5=12. die 13 von vorher plus die 12 von eben machen 25, was eine differenz von 2 zu 23 ergibt. ist der 20er gefallen? 25-2=23! ja, auch unsere landesregierung ist illuminiert!
- ich nehme immer ein kafirähmli zu meinem kafi. also kafi+kafirahm=2 sachen. nähme ich etz auch noch einen zucker - wie es so viele ahnungslose menschen tun - hätte ich (kafi+kafirähmli+zucker) 3 sachen! wenn ich etz versuche, die 2 und die 3 im kopf aneinander zu reihen, ja aber... das darf doch nicht wahr sein! oder doch? 23!
- wieso fängt die grössentabelle von schuhen nicht bei null, sondern erst bei ach so zufällig 23 an? hätten nicht die allermeisten von uns schuhgrösse 23, wenn man bei null anfangen würde zu zählen? denken sie mal darüber nach!

ich könnte ihnen hier etz noch aber- und zigtausend beispiele nennen, will sie aber nicht allzu sehr verunsichern. jedenfalls ist mir eines klar geworden: SIE sind unter uns!

ich wünsche inen ein sch. tag.
(zählen sie mal die buchstaben im vorherigen satz! zufall oder doch mehr?- das sei ihnen überlassen!)

comments:

gefährliche sache das. ich weiss da auf anhieb grad noch ein paar mehr beispiele der verschwörung hinter und über allem:

- urzeitkrebs und pizzariders haben exakt gleichviele buchstaben. nämlich 11. addiert man diese zwei worte erhält man wieder 22 rest 1. was wiederum 23 ergibt. erstaunlich? es gibt noch mehr.

- wieviele kontinente gibts? fünf. und fünf ist? aha. die quersumme von 23. (unwissende könnten behaupen es gäbe eigentlich sechs kontinente, da unter der antarktis land liegt. dies ist jedoch ein gerücht, das von den illuminaten in die welt gesetzt wurde um von der wahren tatsache abzulenken. oder haben sie dieses land schon mal gesehen? eben.)

- es gibt genau 10 pizzarider. und wenn man jetzt. ähm.. also..uhmm. anderes beispiel..

- unser sonnensystem besteht aus genau 23 planeten. stimmt nicht sagen sie? aha. und woher wollen sie das wissen? schon mal alle gesehen? oder einfach geglaubt was einem eingetrichtert wurde? eben. wir wissen es aber. weil das pizzariders weltraumteam soeben den 23. (und letzten) planeten entdeckt hat.
eigentlich wollten wir diesen planeten ja einfach "scheisse kalter planet!" taufen. aber dann haben wir die buchstaben (mit leerzeichen) gezählt und gemerkt, dass wir fast selber wieder darauf reingefallen wären.

sehr gefährlich das ganze. sehr. - pastamoe

lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 19. Oktober 2005 15:29 - 226

weiss etz auch grad nicht der 4staggioni hat mich grad noch gschnell gebeten, dieses gelungene (wie er meint. ich kann es leider nicht anschauen, weil ich ja aus gutem grund den gayblocker 3.0 TM installiert habe.) föteli zu veröffentlichen, das ihn mit einer kursbekanntschaft zeigen tut. er könne das nicht selber erledigen grad, weil er beide hände voll zu tun hätte mit einer besonders haarigen fallstudie, hat er noch gemeint. wünschen wir ihm an dieser stelle viel glück und gutes gelingen: "viel glück und gutes gelingen!".
achtung: eben grad erreicht mich die e-mail eines hier nicht näher genannt werden möchtenden herrn fabian s., in dem eben dieser herr f. sturzenegger erwähnt, dass dieses bild NICHT von diesem besagtem kurs stammen tut, sondern aus 4staggioni's persönlicher wallpapersammlung, auf die der herr f. sturzenegger selbstverständlich zugriff hat! da wollte wohl jemand dem 4staggioni einen streich spielen und seinen ruf ein bitzli in den gaggi ziehen, was hier etz aber glücklicherweise grad nochmal verhindert werden konnte. dank diesem am liebsten anonymen gebliebenen herrn. dann wurde ich emänt auch gar nicht vom 4staggioni um diesen gefallen gebeten, sondern auch von einem lieber anonym bleibenden herrn?
eben grad kennengelernt und schön beste freunde
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 23. August 2005 15:22 - 206

feuersteckenspecial hab ich geschrieben etz grad. bei den specials. und etz feierabend aber auch äntli.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 09. August 2005 16:56 - 203

auch ötzi etz wir

in engelberg oben wurde am zischtig nachmittag auch endlich eine ötziähnliche gletscherleiche gefunden. der junge herr lag da oben seit mindestens 20 jahren, wie zoologen anhand von auszählungen von jahresringen herausfinden konnten. der mann war vermutlich mammut- oder eiszapfenjäger. somit wäre bewiesen, dass auf dem gebiet des heutigen engelberg schon vor 20 jahren menschen (oder mindestens primatenähnliche lebewesen) lebten, was einer wissenschaftlichen sensation gleichkommen tut! die geschichtsbücher müssen neu geschrieben werden.

HIER nachzulesen noch genauer.

gut erhalten, verhältnismässig.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 06. Juli 2005 11:00 - 200

glück gehabt sag ich da. nachdem sich ja alle schwaben aka "die deutschen"  mysteriöserweise in einen mann verwandelt (pizzariders berichtete darüber) haben, ist dass uns glücklicherweise erspart geblieben.  wir haben nur unseren zustand geändert, was gar nicht so schlecht ist eigentlich. wir sind durch! was für ein tag! geniessen sie es, die wirkung lässt leider vielfach schnell nach.
wir sind jetzt auch was, haben also mit den schwaben gleichgezogen.
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Do, 28. April 2005 11:12 - 186

italien hat einen neuen regierungschef.

nach dem kürzlichen ableben des bei der italienischen mafia sehr beliebten präsidenten, wurde in italien jetzt ein neuer regierungsvorsteher gewählt. etwas überraschend wurde dabei ein deutscher radikalkonservativer kirchenvertreter gewählt. die folgen sind momentan noch nicht absehbar. nicht nur, dass ganz deutschland sich mysteriöserweise in einen mann verwandelt (siehe bild 3), nein dieser mann wird gleichzeitig herrscher der katholischen mafia und umschliesst nun mit seinem reich die schweiz im norden und süden.
das letztemal als diese situation eingetreten ist, wurde in der schweiz die mobilmachung ausgerufen und neue stempel für die grenze kreiert. wir hoffen, dass es diesesmal nicht ganz soweit kommen muss.

gerüchte, dass der papst, so der name des machtübernehmers, ebenfalls für den umsturz in equador verantwortlich ist, sind jedoch noch unbewiesen.

der verstorbene altmafiavorsteher
Der neue Regierungschef beim üben des 'Grusses'
ein mann. ein volk.
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Do, 21. April 2005 10:30 - 182

new zealand surfbericht

hallo.private first class tropicana,102. luftlandedivision.ranger battallion.seal commander..operation "red snapper" oder " waaalross"..oder "fishing for survive"..oder operation "stingray".

neuseeland ist schoen..in diesem sinne darf ich mich verabschieden..gruss an die pizzariders pferdemetzgerei..

lustiges aus dem alltag - tropicana - Do, 24. Februar 2005 04:20 - 170

spannung, spass und spiel ist angesagt. und zwar beim malen nach zahlen. das geniale daran ist, dass man nicht weiss was man malt, bevor man nicht die letzte zahl mit der vorletzten verbunden hat. wahnsinn, was da für eine spannung beim malenden aufgebaut wird. für die mathematiker unter euch, wenn ihr nur die primzahlen verbindet, werdet ihr... nein das verrat ich nicht, selber ausprobieren. hier klicken, ausdrucken und der spass kann beginnen. und zahlen müssen sie übrigens nix...
malen nach zahlen. was das wohl wird wenn es fertig ist?
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Mi, 02. Februar 2005 16:46 - 163

ja vertami.

recht hat er der sciliana, wie fast immer eigentlich. der pastamoe hat das land der vielen massagemoeglichkeiten allerdings bereits wieder verlassen und ist jetzt in hongkong anzutreffen mal wieder.

aber schon einen besuch wert das thailand. erklaere dann spaeter mal wieso wenn ich meinen laptop endlich ans internet bringe. die hurenaffen hier haben ploetzlich begonnen ihre wireless netze zu verschluesseln. ich kann also nicht mehr lustig das netz vom nachbar da brauchen. mistverfluchter. mal schauen, vielleicht finde ich noch was.

ansonsten grad noch der etwas ueberraschende wetterbericht. bangkok sonnig 32grad. hongkong bewoelkt 15grad. war etwas ueberaschend auch fuer mich und die kurzen hosen haben sich dann als nicht direkt die beste idee herausgestellt als ich gestern nacht zum flugzeug ausgestiegen bin.

und gratulation ans pizzarider space research and colonization team (p.s.r.a.c.t., man kennts) zur erfolgreichen koloniserung des saturnmondes. gut gemacht.

lustiges aus dem alltag - pastamoe - So, 16. Januar 2005 09:38 - 159

zusammenfassung vertami, einfach keine zeit zu schreiben grad. dabei gäbe es so viel interessantes und lustiges zu berichten: rudolf mooshammer's ermordung durch eine telefonschnur! die 75ste austragung des lauberhornrennens mit der ersten superkombination (frauenslalom und herrenabfahrt) seit menschengedenken! tony und margrit heuberger (aktivriege ehrenpräsident und männerriege präsident, stv wollerau-bäch) sind von ihren ferien aus sri lanka zurück - aber schauen sie hier grad selber! der nnim superpark in lungern öffnet seine pforten an diesem wochenende (worüber man in schund- und schmuddelmagazinen wie nnim, rainbowmag oder twoleftfeet auch bitzli was lesen kann)! die menschheit feiert vermutlich den 50sten oder sogar den 1000sten jahrestag (darum auch die ganzen serien über die entstehung eben dieser momentan im fernseh)! mein urzeitkrebse warten weiterhin auf ihre wasserung und somit wiederbelebung (was dann aber grad mit einem special belohnt wird - freuen sie sich!)! der pastamoe lässt sich während des ganzen januars in die kunst der thaimassagen einführen und führt auch grad selber ein vermutlich grad an ort und stelle (wie gehts überhaupt, pastamoe?)! der emvieriv hat seine emvier seite neu gestaltet und glaubs auch noch grad ein paar neue kleidli gezeichnet. hawaii's geglückte landung auf dem saturn mit seinem von skoda und moontouch beinwil mitentwickelten raumschiff "ms hallwilersee"! der milleniumwechsel, der entgegen aller voraussagen völlig problemlos über die bühne gegangen ist! 9-11! der völlig überraschende rücktritt peter müllers vom aktiven damenskirennsport! so viele sachen gäbe es zu berichten! aber ich habe keine zeit grad.
peter müller
lustiges aus dem alltag - siciliana - Sa, 15. Januar 2005 09:59 - 158

der calzone da habe ich doch heute morgen vom lieber anonym bleibenden und deshalb hier nicht erwähnten hawaii grad dieses doch eher erschreckende bild vom calzone erhalten (ich konnte es selbstverständlich erst anschauen und hier darstellen, nachdem ich den gayblocker 3.0 (TM) ausgeschaltet habe, selbstverständlich).
tausend fragen wirft dieses bild auf! wollte der calzone etwa den tropi-blowjob weltrekord pulverisieren und uns dann mit dem blowjob-weltrekordzertifikat überraschen am weihnachtsabend? mehr fragen fallen mir etz im moment nicht ein, aber es würde sicher noch tausend weitere geben, die da dringend aufgeworfen werden müssten!
hier grad noch in gross zum abenladen: in gross zum abenladen.
calzone - enjoying cumshot
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 29. November 2004 15:30 - 146

gastbeitrag super. jetzt ist auch noch superman (bei seinen arbeitskollegen - ausser bei lois! - besser unter seinem decknamen christopher "chregu" reeve bekannt) von uns gegangen. eben noch frohen mutes und ein liedchen pfeifend auf seinem wallach über wald und wiese galoppiert und lustig an einem stückchen kryptonit geknuspert, das er ja so gern hatte, und jetzt bereits tot. schade, finden wir. und die reeve girls. gut, finden zum beispiel der joker oder lex luthor. aber das muss jeder selber wissen.
gruss, batman und robin.
superman noch bei voller gesundheit in seinem supermanmobil.
die reeve girls am trauern hier. ein schöner anblick.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 12. Oktober 2004 15:21 - 127

er hatte einen plan

und wieder ist einer der ganz grossen von uns gegangen: der egon olsen nämlich. der egon olsen war der chuck norris des lustigen banditenfilms wo immer alles furchtbar schiefläuft und trotzdem (oder gerade deswegen!) aber immer superlustig ist. dass immer alles so völlig überraschend schiefläuft wurde aber natürlich von den produzenten extra so gemacht, um egon ächli als blöd hinzustellen. was dem egon aber wurstegal war, weil er ja wusste, dass er im wirklichen leben nicht so ein halbschuh und blöder affe war, sondern die anderen von der olsen bande. aber das hat er ihnen nie gesagt.
fehlt nur noch, dass der chuck norris auch noch von uns geht. bei missing in action hats ihn ja schon mehrfals fast erwischt!
ich trauere und wichse heute abend salut. 14 mal. für jeden olsen bande film einisch. und ich lass es mir auch nicht nehmen, vielleicht noch mal gschnell bei russ' supervixen reinzugügslen, falls mir der egon das salutieren zu schwer macht.

link zum thema: n-tv

egon beim händer verrühren. als wollter er sagen: ach.
egon beim roiken.
chuck norris - wird gern mit egon olsen verglichen.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 27. September 2004 10:52 - 125

vertami

etz ist auch noch der russ meyer, der heinz rühmann des tittenfilms, tot. der mann, der gerne im selben atemzug mit francis ford coppola oder david lynch genannt wurde. der mann, der die frauen nicht nur auf ihr äusseres reduzierte, sondern vorallem auf ihre titten. der mann, der mit dem vorurteil aufräumte, dass grösse gar keine rolle spiele. der mann, der filme wie "beneath the valley of the ultra-vixens" oder "supervixens" drehte, zu denen wir auch immer so prima super vixen konnten und immer noch können. der mann, für den die inneren werte einer frau das wichtigste waren, so lange sie ordentlich holz vor der hütte hatte. der mann, der auf celluloid bannte, was wir uns nicht auszusprechen getrauten. wir trauern um den vater und mäzen aller erfolgreichen wichser. um den mann, der wichsen zu dem gemacht hat, was es heute ist. zu russ meyer's ehren werd ich heute abend salutwichsen. 23 mal. ein mal für jeden seiner filme.

danke russ. danke für alles. rest in the valley of the ultra-vixens.

link zum thema: www.rmfilms.com

russ mit titten.
russ's titten.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Do, 23. September 2004 16:52 - 124

allwägs nicht ganz

begriffen, um was es da etz ganz genau geht, der opa rädelsführer. aber die gerüchte, dass ein paar schweizer vor öppen 65 jahren den dölf und seine ansichten eigentlich doch noch ganz in ordnung gefunden haben, sind absolut aus der luft gegriffen und frei erfunden. bestimmt.

stolz darauf, an der hochzeit dabei zu dürfen.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 13. September 2004 14:33 - 122

dintikon - drehscheibe des bösen?

irak - iran - afghanistan - lybien - dintikon? die neue achse des bösen? muss dinitikon nach dem mysteriösen verschwinden des geheimnisvollen blauen giftfasses mit einem präventivschlag der koalition unter amerikanischer führung rechnen? oder muss mindestens der setz gütertransport, bei dem das fass zuletzt gesehen wurde und der schon immer ächli mit al-kaida in verbindung gebracht wurde, mit einem präventivschlag rechnen? das fass enthält ganz böse pestizide und kann zum beispiel tiptop für einen überraschungsangriff auf eine erdflohpopulation verwendet werden und dort hunderte und tausende von flohleben auslöschen, was dann das natürliche gleichgewicht in der bodeninsektenwelt empfindlich... ähm... aus dem gleichgewicht bringen würde! die nachtfalter- und blaumeisenpopulation würde schlagartig um bis zu 10% in die höhe schnellen, weil sie von den erdflöhen nicht mehr gefressen werden, und was das für uns menschen heissen würde, brauche ich hier wohl auf keinen fall zu erwähnen! ich mache es aber doch: 10% mehr nachtfalter, die nachts an der lampe vor der garage ussen verglühen und daran kleben bleiben, wodurch das licht um 10% ab- und somit die unfallgefahr beim zur haustüre ufenlaufen um 10% zunimmt! auch müssen wir im winter 10% mehr futter in die vogelhüsli inentun wegen dem blaumeisenüberschuss, was wiederum zu einem abholzen der gefährdeten roggen- und körnliwälder führt! ein teufelskreislauf!

wir und die kantonspolizeien dieser welt bitten den finder eines verdächtigen blauen fasses folgendes: öffnen sie das fass und riechen sie am inhalt und probieren sie ihn gegebenenfalls. falls dann tatsächlich (und schon beim einatmen) hochgiftige chemikalien drin sind, machen sie das fass wieder zu und werfen sie es in den nächsten güsel. oder in die reuss. vielen dank für ihre mithilfe.

link zum thema: HIER

blaues fass trifft sich mit anderen fässern zum terrorplausch am strand!
terrorist (?) lässt ein blaues fass lustig in seinen wohnung inen rollen!
tod- und verderbenbringender teufelsvogel!
lustiges aus dem alltag - siciliana - Fr, 27. August 2004 08:21 - 115

red adaire tot lustig passend zu meinem hausbrand ist dieses wochenende auch noch grad stepptanz- und feuerwehridol red adaire aka fred astaire gestorben (hier pressemitteilung anlugen).
red adaire war vermutlich der erste und einzige feuerwehrmann, der brennende ölfelder aussteppen und verheerende waldbrände niedertanzen konnte. red adair hat seine blue suede shoes nun definitiv an den nagel gehängt und widmet sich nun anderen, vermutlich eher übersinnlicheren, dingen. dance, lieber fred, dance für alles.
burn free.
tanzen und feuer löschen, das waren seine leidenschaften.
red adair kurz nach seinem tod.
red adair verschwitzt aber glücklich nach einer vorstellung.
lustig, wie er das konnte.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 09. August 2004 10:46 - 110

Schon gewusst Siciliana....

....dein Haus brennt! War grad an der Brandstelle und wollte noch deine Mietzekatze und deine Inlines retten, aber der Herr Polizist hatte bereits schon grossräumig abgeriegelt. Da war nix mehr zu machen. Tschuldigung

loderloder.....zischzisch.....loder
Polizist
lustiges aus dem alltag - margherita - Mo, 09. August 2004 09:00 - 109

erinnern sie sich...?

genau heute vor 59 jahren fiel die erste atombombe. "ist das schon sooo lange her? heieiei!", fragen sie sich allwägs etz. "ja. es ist.", sage ich. jaja, das waren die guten zeiten. freudig schauen wir zurück und fragen uns, ob sich ächt jemand etwas hat einfallen lassen zu diesem schönen jubiläum. zum beispiel die originalbombe nachbauen und unter tosendem applaus tausender anwesender fans auf einer grossen freien wiese ablassen.

nicht essen kann man den atompilz. ist giftiger als der grüne knollenblätterpilz!
lustiges aus dem alltag - siciliana - Fr, 06. August 2004 16:33 - 108

jetzt auch noch grad schnell das erschtauguschtragetenspecial aufgeschaltet, auf das sich alle so total gefreut haben schon. unter den specials da oben. aber ich will die spannung jetzt nicht vorgängig wegnehmen!
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 02. August 2004 16:14 - 104

roggenschlachten

die meldungen haben uns getroffen und betroffen gemacht wie ein ähm es nur ganz schreckliche meldungen machen können: "kanadien schlachtet über 350000 roggen ab!" oder "das grosse roggenmähen in kanada!" und so weiter! aber sind wir schweizerbürger da vielleicht sogar gar nicht besser in dieser hinsicht? werden bei uns nicht auch jedes jahr hunderttausende roggen abengemäht und abgeschlachtet? und dies sogar noch subventioniert? und werden bei uns tatsächlich nur so viele roggen getötet, wie wir wirklich zum essen brauchen? und schneiden bei uns wirklich auch nur die urvölker, die davon abhängig sind, roggen ab? denken sie darüber nach und machen sie etwas dagegen: markieren sie die roggen mit einer wasserfesten farbe und machen sie sie somit für die pelzindustrie unbrauchbar!

folgende bilder sollen schockieren und aufwühlen. das ist ihr zweck. brutal, aber leider real (reimt sich sogar, gemerkt?).

mit solchen maschinen werden bei uns die roggen gemäht - mit bundessubventionen!
robbenmähen, wie es unsere urvölker machen um überleben zu können. sagen sie...
ich kann nicht hinsehen. aber ich muss. weil ich musste ja das bild machen.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 28. Juli 2004 11:17 - 103

wurstsalat garniert für nur 12.90.--

da frag ich mich doch mal wieder folgendes heute morgen: was zum teufel bezweckt ein "hund an bord" aufkleber hinten am auto? muss ich da etz mehr abstand einhalten? oder wünscht sich der lenker, dass ich vor dem links oder rechts überholen noch gschnell ein rädli wurscht parat mache, um es via offenem fahrer- oder beifahrerfenster dem lieben fifi zu geben und ihm dann noch schnell liebevoll auf den kopf tätschle? dass "baby an bord" aufkleber nix als entschuldigungen für's sehr scheisse autofahren sind, weiss man (weil mit einem "baby an board" kleber hinten drauf macht das dann nix mehr, wenn man ausserorts nur 60 fährt oder nicht zum kreisel usen blinkt, sondern inen und lustig grad 2 parkfelder benutzen tut am samschtig im überfüllten parkhaus. da sagen dann alle "jöööööh! so schnusig! da ist ein baby an board sonst amigs! da konnte sich die person natürlich nicht auch noch aufs parkieren konzentrieren, das ist klar!"). aber was für eine sparte autofahrer tut sich hundekleber auf die karre kleben? ich weiss es nicht. ich verdächtige aber öppen die selben.
was das mit den plaketen wo ein igel drauf ist und dann drüber steht "lass mich leben" auf sich hat, weiss ich auch nicht. ich kenne amel niemanden, der absichtlich igel (das amerikanische wappentier und symbol für freiheit für viele töffrocker und countryfans auch) über den haufen fahren tut (gut, ein paar wenige vielleicht). die verdammten igel secklen einem halt völlig überraschend im dunkeln (und pizzariders fahren nie mit licht. weil licht eingeschaltet = enegieverbrauch, der woanders am motor sinnvoller verwendet werden könnte, zum beispiel von den rennzündkerzen) vor die karre hin, auch wenn man vorhin das "lass mich leben" plakat angeschaut hat. weil a) igel können nicht lesen und b) sind die plakate eh viel zu hoch oben für so einen kleinen igel, auch wenn er die menschensprache lesen könnte. sinnvoller wären also ganz kleine plakate, die im wald draussen stehen und auf denen steht "luege, lose, laufe.". für die igelkinder. und auch die igeleltern, die anscheinend noch nie was von strassenverkehrsgesetzen gehört haben, wie mir scheint!
so sachen frage ich mich. unter anderem.

link zum thema: hier.

was er wohl denken mag, der hund?
der könig der waldlichtungen und strassenränder
funktionierende superadleruhr für sie! abenladen und als bildschirmschoner einrichten!
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 19. Juli 2004 13:11 - 102

W$B part III - da return of da homies

westside brothers hier, westside brother da... und kein ende in sicht! es gibt momentan allwägs keine band, die auch nur im entferntesten an den (verdienten!) erfolg der westside brothers anknüpfen kann! nachdem ihr song "ich liebe dich" ja schon äusserst super war und von den autoradios der pimps beim um den bahnhof umen fahren mit offenen scheiben (zu recht!) ufen und aben gespielt wurde und immer noch wird, lege ich hier grad noch ein brikett nach: und zwar der brüder erster hit unsere freunde.

ein lied über wahre freunde und falsche freunde, ein lied über das schwierige leben auf den zentralschweizer strassen, ein lied über das leben der westside brothers. peace.

westside, asshole!
easy W halt.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 19. Juli 2004 09:52 - 101

W$B part II

dass die glarner dorfpolizei ja die seite der westside brothers homies grad gesperrt hat aus ihnen bekannten gründen, dürfte sich unterdessen im kreis der musikfreunde, pimps und hustlers umengesprochen haben. weil wir das aber auch nicht gut finden (wieso auch immer), supporten wir hier jetzt die westside brothers ein bitzli auf ihrem steinigen weg nach oben und veröffentlichen grad hier ihre erste hitsingle und gleichzeit subtilen diss gegen die dorfpolizeiposten in aller welt! checkt ICH LIEBE DICH aus und versteht es als hymne gegen ungerechtigkeit und gegen den weiterhin und verbotenerweise praktizierten walfang in norwegen! und für eine erfolgreiche urzeitkrebsezucht!

nicht die westside brothers, aber westside gym!
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 14. Juli 2004 08:22 - 100

und wie kann der margherita am ersten juli einen eintrag machen am halbi nüni am morgen, wenn doch heute erst der 30ste juni ist grad? r.e.s.p.e.t.c. an dieser stelle!
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 30. Juni 2004 13:24 - 95

siciliana, das hab ich mich auch gefragt im fall!! ich denke die lösung, wie übrigens bei vielen mysteriösen sachen, liefert uns das fernsehen. back to the future!! ich stelle hier die behauptung auf, dass margherita heimlich durch die zeit reist. möglich macht das ihm sein ein als delorean getarnter toyota corolla mit flux capacitor. jawoll. so ist das. wer ganz genau wissen will wie er das macht, sollte mal die filme back to the future I-XXX schauen. wird alles erklärt dort. was er da anstellt will ich jetzt gar nicht wissen, aber seinen letzten beiträgen zufolge eher üble sachen. muss ja jeder selber wissen. in diesem sinne gute reise margherita!!
margheritas toyota corolla (79er modell) getartn als delorean
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Mi, 30. Juni 2004 13:18 - 96

Grad ein paar News aus der Modewelt Hier mal für die Unentschlossenen. Einfach so ein paar Ideen meinerseits, was die Disainer in Italien, Paris und New York so auf den Sommer entworfen haben. Check it out!
Lustig. Vorallem im Altersheim z.B.
Auch erhältlich mit Rollkragen nicht
Das ist mal ne Ansage!
Geil! Verdammt geil sogar.
Perfekt für Ruedis Kontaktbar.
Übersetzung: Bis nächsten Dienstag, du Fotze!
lustiges aus dem alltag - margherita - Di, 29. Juni 2004 23:21 - 92

Glauben Sie es mir oder glauben Sie es mir nicht! Mann mann mann. Was hab ich mich gefreut wo ich doch dieses Bild gesehen habe. Zuerst konnte ich es ja fast nicht glauben. "Sind das wirklich.....? Gibts die denn in echt? Oh mann oh mann....." Aber bei näherem Hinsehen wurde ich eines besseren belehrt. Sie sind es! Richtige Prachtsexemplare sogar. Und von jedem einer. So weich zum anelehnen und überaus praktisch auch grad noch. Vorallem jetzt zur Sommerszeit. Hier grad die Specs: 8 cm Polsterung, Rücken- und Fussteil stufenlos verstellbar, 100% Baumwolle, pulverbeschichtetes weisses Stahlrohr, Dessinlinie "Beach", Artikelnummer 7532.270.10400, Preis: SFr 180.-- Endlich sind sie da, die Relaxliegestühle der Linie "Deluxe Beach" von der Migros! Auf diesem Bild übrigens im Zartrosa-Dessin. Gibts auch noch grad exclusiv in Gäggeligääl und Furzbruun.... (Aber ganz bestimmt nicht du farbenblinde Schwuchtel. Gehts noch? Zartrosa is the shit!) Migros, schön dass es dich gibt!.
Der der die Dinger im Garten stehen hat ist chef!
lustiges aus dem alltag - margherita - Mo, 21. Juni 2004 19:15 - 89

E to the M to the I to the L, it's EMIL! Da gibts nicht mehr viel zu sagen. Emil vom Bodensee lässt eher seine Bilder für sich sprechen als "gross" was zu erzählen! Auch gut. Aber schauen Sie doch grad selber! Hab jetzt extra dann den ganzen Text verlinkt weil sonst amigs für e paar ein wenig mühsam grad so genau zu treffen mit der Maus und auch grad noch drücken einmal. Darum. Eben, wer jetzt Emil's Webseite besuchen möchte klicke dann bitte HIER! Wenn dies nicht geht, dann bitte HIER klicken! Oder auch HIER! Bitte.
Hier speziell: Der Blitz des Photographen hat doch grad die Nummer zugeblitzt!
Na Emil, gehst wieder mal die Lastwagenfahrer goge giggerig machen?
Schöne Bank grad auf der Du da sitzt, Emil!
Hier auffällig: Emil hantiert mit einer Sägisse!
Auch aufem Dach gibts was zu reparieren....
gekonnt in Pose gesetzt grad!
Hier auffällig: Das lange Kamin in der linken Bildecke!
lustiges aus dem alltag - margherita - Sa, 19. Juni 2004 22:10 - 88

em geschichten also gestern abend hat mir nicht nur das grosse favoritensterben (völlig überraschende niederlage der schweizer fussballnationalmannschaft gegen aussenseiter england mit bob rooney im sturm) ächli zu denken gegeben, sondern auch noch öppis anderes. fast noch mehr eigentlich. da hat sich doch tatsächli ein junger kerli seinen grössten wunschtraum, seine passion, nämlich einen ausgewachsenen, zu allem bereiten schwengel, auf seinen oberarm tätowieren lassen! und dann grad einen, der fast schon calzone aka wit da black mamba ächli ins schwitzen bringen würde! nach kurzer recherche hat sich dann aber das rätsel gelöst: der mann kommt aus ecce homo, somit darf er das natürlich.
frech noch, irgendwie.
auch noch frech, irgendwie.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Fr, 18. Juni 2004 10:51 - 86

der köppel aka abtretendes sprachrohr der weltwoche, aka irak krieg fan, aka unterstütze alle kriege die amerika führt, aka neues sprachrohr der zeit und so weiter und so fort. ich nehme an, dass sie das eigentlich alles schon bereits gehört haben und wissen. was sie aber noch nicht wissen (glaub ich zumindest), ist dass der monsieur köppel ein doppelleben führt (ja genauso wie der köbi!). und zwar ist der köppel und der wachmann meili ein und die selbe person. so die katze ist aus dem sack. das ist auch der hauptgrund warum er (nach offiziellen berichten) nach deutschland geht. aber eigentlich lebt er ja die meiste zeit in den staaten und arbeitet dort bei der navy als wachmann meili. somit wissen wir nun auch warum er alle amerika kriege so toll findet, er ist ja selber ein angehöriger dieser armee (kurz ada). ist mir übrigens gestern bei talk täglich vom tele züri aufgefallen (seltsam, dass er das so lange geheimhalten konnte. obwohl es ja offensichtlich ist), dass es sich hier um ein und die selbe person handelt. war übrigens lustig zu sehen, wie er (als selbsternannter nahost experte) da vom strategie experte stahel vorgeführt wurde. r.e.s.p.e.c.t. an dieser stelle dem herrn stahel. hier noch der link zur alternativen weltwoche.
hier der köppel als meili
hier der meili als köppel
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Mi, 12. Mai 2004 09:59 - 79

köbi kuhn da hab ich schon ächli gestaunt am sonntag morgen am halbi vieri, als ich noch gschnell den fernseh angelassen habe zu hause. und da bei mir halt star tv nicht grad auf programmspeicherplatzkanal 1 steht, musste ich noch 2 sender ufenzappen und bin dabei grad über den film "ein präsident für alle fälle" (mit colt seavers in der hauptrolle) gestürchlet, den sie (hollywood) auf sf2 gezeigt haben. gestaunt hab ich ab dem köbi kuhn, der mir da grad entgegengelacht hat! ja hat der köbi kuhn jetzt noch zeit, sich der schauspielerei zu widmen? gibt es nicht genug zu tun mit dem fit-spritzen unserer naticracks andy egli, charly inalbon, urs freuler und co für die em in portugal unten? aber allwägs hat der köbi selber auch ächli ein schlechtes gewissen, weshalb er den film erst am sonntag morgen am 3 gezeigt und so gehofft hat, dass ihn niemand sieht! und erkennt! lieber köbi, ich überlege mir, den vorfall dem schweizerischen fussballverband zu melden (und zwar grad persönlich dem präsidenten rolf zlci8hiheovoieuiowhver) und die wiedereinsetzung deines vorgängers paul wolfisberg zu beantragen - per sofort. aber halt! der ist ja dazumal auch über seine zweitkarriere gestolpert! wir erinnern uns: paul wolfisberg hat an der seite von terence hill gauner verhauen in diversen weschtern! schweizer fussball, quo vadis? und achtung: das letzte bild hat jetzt also gar nix mit diesem beitrag zu tun! nicht verwechseln aso!
köbi bei den oscarverleihungen
köbi und matthau walti
köbi
bötsch beim ohrenzuheben
wolfisberg paule
hat nix zu tun mit diesem beitrag jetzt.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 10. Mai 2004 13:18 - 77

grosse töfflampen ha! was wir mannen schon lange geahnt (eigentlich sogar gewusst) haben, es aber nie beweisen konnten (respektive die frauen haben unsere beweise nie ernst genommen), ist jetzt defintiv: aber schauen sie hier grad selber! ich gehe jetzt nach hause und schaue mir mit reinem und in dem gewissen, dass ich etwas gutes tue und das weiterbestehen der menschheit unterstütze, einen porno an. und was für einen.
danke dolly. für alles.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Do, 06. Mai 2004 09:05 - 75

töff aktuell der starke arm des töffgesetzes hat mal wieder zugeschlagen! diesmal mussten die hellsangels züri am eigenen leib erfahren, was es heisst, mit einem 65ccm rennsatz, einem gehohnten gehäuse und einer polini doppelflöte erwischt zu werden! da macht die töffpolizei keine ausnahme, nur weil man ein ledergilet mit ganz vielen fransen dran und einem aufgenähten adler hinten drauf wo sagt "hells angels - live to ride, ride to live" oder "i love simonini und polini renntöffauspüffe" oder "fast women, fast töff, no bluff " oder "live fast, ride a töff" oder "no proma - no glory" oder so anhat. link zum thema: hier andere links zum thema noch: töffgallerie töfflifestyle falls ihnen das wort töff nonigs so geläufig ist oder sie ganz einfach mehr über dieses sehr interessante thema in erfahrung bringen wollen, empfehle ich ihnen auch noch die lektüre des töffspecials wo sie da oben in der navigation finden bei den specials.
präsi und vize posing
we don't give a fuckin' shit!
69er fat boy
lustiges aus dem alltag - siciliana - Do, 29. April 2004 10:28 - 71

selbstanzündung! am montag hat sich in züri ussen ein mann aus protest grad selbst angezündet, weil er zum beispiel total gegen den weiterhin praktizierten sechseläutenumzug war und auch gegen das sinnlose robbenschlachten am vierwaldstättersee und auch sonst einige sachen überhaupt nicht gut findet, wie sie momentan sind (zum beispiel auch das sinnlose töten und ausstopfen von seltenen dinosauriern, nur damit man sie einem schaulustigen und blutrünstigen publikum an einer dinosaurierausstellung zeigen kann in der messehalle. oder auch das helmobligatorium und das dazu in völligem gegensatz und widerspruch stehende kopftuchverbot, das von boris banga ja verlangt wird!). was muss noch alles passieren? was muss noch alles passieren, frage ich?
nicht lusig, aber schön hell und warm.
boris banga von der sp in seinen jungen und wilden jahren.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mi, 21. April 2004 10:39 - 68

unser vreni national ist grad noch papi geworden von einer gesunden tochter an ostern! die tochter ist ein bub geworden und hört lustigerweise grad auf den namen florian (was ja auch vrenis zweiter vorname ist, was aber viele nicht wissen). wir gratulieren dir, liebes vreni, an dieser stelle ganz recht herzlich zu diesem schönen erfolg. zu deinen ehren gibts hier noch gschnell einen kurzen rückblick auf deine doch noch recht erwähnenswerte karriere. zwar komm, doch nicht. ausser vielleicht gschnell dass unser vreni 1989 vom aktiven renntöffskisport unbesiegt zurückgetreten ist um sich nachetär ganz und gar den frisurenwettkampfsiegen zu widmen, die schon immer ein grosses hobby von ihr waren auch. schon immer. immer noch auch.
schön im haar hier die vreni. wie immer halt.
zum ausdrucken und plöffen ächli.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 13. April 2004 23:48 - 67

operation green fire skandal mal wieder. gestern im 10vor10 gesehen. operation green fire (oder green feuer, wie sie es im beitrag öppen noch nannten) unserer froinde von der KP luzern ist wieder in aktion getreten. nachdem ja schon alle hanfshops in der stadt ihrer badezusätze und duftsäckchen und somit ihrer existenzgrundlage beraubt wurden, hat man gestern zuschauen können, wie die polizei eine halle von über 1000qm vom hanf befreit hat. dazu muss jetzt mal gesagt werden, dass erstens das verhaften von lädelibesitzern nicht grad sehr förderlich für den handelsplatz luzern ist. erstens schädigts die wirtschaft, zweitens das vertrauen der lokalen kiffer zur polizei und drittens wirds jetzt grad vertami schwierig was lustiges zum roiken aufzutreiben. taminomal. mal abgesehen davon, dass die ganzen angestellten von den lädelis jetzt allwägs arbeitslos sind und deswegen auch arbeitslosengeld beziehen werden, welches ich mit meinen steuern dann wieder zahlen muss. da könnte man mich doch wenigstens vorher fragen, lieber herr kantonspolizist. wenn ich den schon zur kasse gebeten werde möchte ich doch wenigstens noch mitbestimmen dürfen. und ausserdem hätte ich mich dann vorher mit einem jahresvorrat eindecken können. was auch noch gut gewesen wäre allwägs. aber wie auch immer. zurück zum beitrag und somit zum eigentlichen skandal. während die "ernter" der polizei lustig am abernten des ganzen hanfs waren, wurde der sprecher gefragt was denn jetzt mit dem hanf passiere. antwort: "der wird jetzt in einen keller gebracht und dort getrocknet." hallo? hä? gibts ja nicht. die wollen das zoigs selber roiken und uns nichts abgeben. da können wir doch nix dafür, dass ihr sowenig verdient um selber badezusätze für 50.- kaufen zu können. missbrauch der staatsgewalt. so nenne ich das. imfall. glücklicherweise besitzen wir gute verbindungen zur polizei und haben daher hoffnung zumindest chli was abzukriegen nachher. wir werden sehen.
ein vom austerben bedrohtes bild in der stadt luzern
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Di, 06. April 2004 10:39 - 65

erste ausgabe von schein. pilotausgabe. da habe ich doch gestern beim noch schnell eins trinken vor dem ficken lustig grad das neue magazin schein umenliegen sehen. "woha, grad noch öppis zum lesen beim kacken" noch gedacht beim anblick des covers und eingepackt das teil. doch das schein trügt. der inhalt besteht leider nur aus bunten bildern, die sich allenfalls noch als wixvorlage eignen, jedoch kaum einen potentiellen leser länger als 2min auf der schüssel halten. 18seiten müll, in schönen bildern verpackt. wenn sie der inhalt interessiert, surfen sie doch schnell bei der internetseite vorbei (www.schein.ch). mehr an inhalt gibts auch im heft nicht. ganz ehrlich hats mich dann aber doch nochli wundergenommen wer auf die idee kommt so was dämliches zu drucken und hab mich auf search.ch mal schlau gemacht. www.search.ch oben im browser eingegeben. "schein magazin" in die dafür vorgesehene inputbox eingetragen und auf suchen gedrückt. ergebnis: hier. dann erster eintrag gelesen. aha. heft fortgeworfen. mich wieder der aufzucht meiner urzeitkrebse gewidmet. korrektur: inzwischen hat search ihren irrtum allwägs bemerkt (vermutlich aufgrund dieses beitrags) und hat das von mir gemeinte suchergebnis auf den zweiten platz geschoben. (editiert am 06.04.04 vom pastamoe)
wenig bilder - viele worte
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Do, 01. April 2004 16:12 - 62

offener brief an radio DRS1 im folgenden möchte ich einen brief veröffentlichen der unserer redaktion zugespielt wurde. der brief ist aufgrund folgender geschichte entstanden, die auf DRS1 zu hören war: frau (alter unbekannt) ist am kochen. mann (alter auch unbekannt) läutet und will öppis verkaufen. frau geht mit mann zum auto. frau lässt sich überreden ein pfannenset für lächerliche 1000CHF zu kaufen. frau hat aber kein geld. darum fährt frau mit vertreter zu bankomat, bezieht das geld, zahlt den mann in bar aus, lässt sich keine quittung od. ähnliches aushändigen, und nimmt das pfannenset in empfang. nun wird im radio darüber berichtet wie gemein und hinterhältig doch dieser verkäufer war, dieser armen frau (wohnhaft im 4.stock) dieses pfannenset anzudrehen. hm. dazu hat sich jetzt auch einer unserer leser gemeldet, der die sendung gehört, und darauf ein mail an DRS1 gesendet hat. leider hat er nie antwort bekommen, daher hat er sich kurzfristig entschlossen dieses mail auch uns zukommen zu lassen. danke schon mal an dieser stelle. hier das mail, ungekürzt in voller länge: Sehr geehrte Frau Rutz (moderatorin der sendung. anm. der red.) Vorab will ich Ihnen ein Kompliment zu Ihrer Sendung im allgemeinen aussprechen. Sie begleitet mich allmorgendlich auf dem Weg zur Arbeit und bietet einen interessanten Mix verschiedenster Themen. Heute jedoch war ich etwas erstaunt über die Grundaussage und einige Formulierungen in ihrem Bericht. Ohne pedantisch wirken zu wollen, habe ich die von Ihnen so korrekt gepflegte Gleichbehandlung der Geschlechter vermisst. Geben Sie sich sonst so Mühe von Konsumentinnen und Konsumenten für Hörer und Hörerinnen zu berichten, waren heute die «Bösen» an der Haustüre nur Männer. Hingegen war das Handeln der bedauernswerten Frau keinen Deut besser und sollte in gleicher Weise moniert werden. Folgendes war da zu hören: Das Problem: (O-Ton «espresso») Wer kennt das nicht: Man ist am Kochen, und im dümmsten Moment klingelt ein Vertreter(!) an der Tür und will etwas verkaufen. Obwohl man die Ware vielleicht gar nicht brauchen kann, sind die «Haustürverkäufer»(!!) häufig nur schwer abzuwimmeln. (...) Die Erklärung: Dass man die Ware nicht brauchen kann ist klar, da ja bereits eine Haustüre vorhanden ist, an der der Verkauf stattfinden soll, und dass sich das Abwimmeln verzögert ist verständlich, hat der arme Vertreter(!) womöglich seine neusten Haustürmodelle ohne Lift in den 4. Stock und zurück schleppen müssen. Das kann dauern... Und für diese Schwerstarbeit würde sich ohnehin keine Frau engagieren lassen, woher wohl auch die Einschränkung auf das männliche Geschlecht rührt. Der Vorfall (aus meiner Sicht): Auch mir erscheint die perfide Verkaufstaktik im Falle des Herrn Krause verwerflich, der, berechnend, genau in dem Moment klingelt als die gute Frau am Kochherd steht, um ein Produkt anzubieten (nämlich Haustüren), das niemand brauchen kann (schon gar nicht, wenn 2 Kalbsplätzli in der Pfanne bruzzeln). Und da stösst der(!) Nepper, Schlepper und Bauerfänger zu: ... «Ah, Sie sind am Kochen, haben natürlich keine Zeit, weil die Plätzli sonst anbrennen und besitzen schon eine (übrigens sehr schöne) Haustüre! Na, wie wärs dann mit einer Super-Antihaft-Teflonpfanne, im Set mit Pastatopf, Kasserolle, Gemüsesteamer und als Geschenk ein echtes Silberbesteck für nur 1'400 Franken, ach was sag' ich, heute für Sie nur 1000 Stutz - wenn Sie gleich bar bezahlen...!» Das Schnitzel riecht schon leicht verkohlt, die Frau will Ihre Ruhe haben und so eine Digsda-Pfanne wollte Sie sowieso schon lange. Da ist das alles für 1000 Fränkli so schnell an der Türe ja ein richtiges Schnäppchen.» ... Das Fazit: Wo hört Manipulation auf und fängt Naivität an? Gelegenheit macht bekanntlich Diebe - sei es durch Menschen, die für CHF 4'000 eine Werbefahrten-Kaschmirbettwäsche erwerben oder eben unbedachte Spontankäufe an der Haustüre. Täglich prasseln solche Angebote, wenn auch in Print- oder anderen Medien, über uns herein. Das nennt man Wettberwerb. Drum prüfe, wer sich ewig bindet, sonst hat man plötzlich eine 2. Haustüre in der Wohnung stehen - und keiner weiss wieso...? Wer aus einem Auto einfach so Küchengerätschaften im Wert von CHF 1'000 kauft, einen Fremden mit zur Bank nimmt, um den Kaufbetrag bar abzuheben, danach eine Quittung ohne genaue Prüfung von Betrag, AGB und Adresse des Verkäufers entgegennimmt, sollte gleichermassen zur Rechenschaft gezogen werden. Am Rande: Mir persönlich geht diese exzessive Verbalemanzipation ziemlich auf die Nerven, wenn jedoch in Ihrem Intro-Text ausschliesslich von «Vertreterinnen» und «Haustürverkäuferinnen» die Rede gewesen wäre, hätten Sie mit weitaus «aufregenderen» Mails rechnen dürfen... Danke trotzdem für diese Sendung, ich wünsche Ihnen einen schönen Tag - und einfach nicht rangehen wenn's an der Haustür klingelt ;-) denn Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe kotzen... (sorry!) Mit freundlichem Gruss Stephan Lingertat 6074 Giswil PS: Die deutsche Sprache ist bekanntlich nicht immer zwingend eindeutig, da Schuhverkäufer zweifelsfrei Schuhe verkaufen, jedoch «Haustürverkäufer» auch noch Kochtöpfe und Besteck mit sich führen dürfen... verrückte Welt ;-) ------ Ende der weitergeleiteten Nachricht
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Mi, 31. März 2004 11:40 - 61

binzenaffen hei was hab ich mich heute morgen grad gschnell schon aufregen müssen! und zwar wegen dem binz. der binz (oder die binzen, weil ist ein familienunternehmen) hat nämli heute morgen lustig einen schwertransport mit zwei je zirka 400m bis 500m langen und öppen 4000 tonnen schweren lastwägen organisiert. und zwar um acht uhr. und zwar in einer grossstadt wie zug. erstens gehört sowas sicher nicht auf die strasse während des berufsverkehrs, liebe familie binz (weil lastwagenfahrer würde ich hier eh nicht als beruf bezeichnen), und zweitens gehört sowas sicher eh nicht auf die strasse eigentlich. sie mögen ja schöne lastwägen haben und vor schnäuzen nur so strotzende, stolze ritter der landstrassen hinter den grossen steuerrädli (die wirklich nur in absoluten notfällen öppen ein sexheftli aufs grosse stuerrad legen und dazu wixen während dem fahren), aber... ähm... das gehört sich einfach, liebe binzen! sowas macht mich hässig! sowas macht auch das gute image der lastwägeler kaputt, das der burt reynolds in "auf dem highway ist die hölle los" so mühsam für euch aufgebaut hat.
herr binz junior
auch herr binz. aber alt.
schon schön halt.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 23. März 2004 10:26 - 55

superstar daniel küblböck hat aso auch die zweite staffel von deutschland sucht den superstar gewonnen. wir gratulieren ihr an dieser stelle ganz recht herzlich.
daniel freut sich, wie nur eine frau sich freuen kann!
ein verdienter sieger.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 15. März 2004 16:04 - 51

eine gute sache , dem umschnalldildo sei dank.
herzliche gratulation.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 09. März 2004 12:47 - 46

hurra hurra! die heutig blick schlagzeile (siehe bild) bringt es zu tage! endlich. gut so. das (weil die oder der weiss man nicht so genau, also jetzt schon eigentlich aber egal) also das allseits sehr geschätzte christoph blocher ist doch ein bueb. wir sind froh für das christoph. endlich hat man es herausgefunden. seit 1940 war sich niemand wirklich sicher, die experten rätselten in der ganzen äh ems-welt. das unwissen über sein geschlecht hinterlässt natürlich spuren im leben eines… ähh im leben. sigmund freud sagte mir heute am telefon: ,nun ist klar warum das christoph so einen starken drang hat und in der öffentlichkeit zu stehen. klar ist auch warum er schnelle, wenn zum teil auch falsche, entscheidungen anstrebt. es soll ja möglichst schnell klar sein wie der hase poppt (oder gepoppt wird).’ so sigmund mein freund. erste anzeichen das es zum bueb tendiert, gab es ja schon gestern. christoph war an keiner frauendemo anzutreffen, dies durfte als eindeutiges zeichen gewertet werden. schon da war ich sicher: ich glaube es wird ein bueb.
doch ein männlein, der blocher chregi
lustiges aus dem alltag - hawaii - Di, 09. März 2004 10:10 - 45

mui rico! der mueller ist grad aus empuria brava zurueckgekehrt und hat dort noch den rico getroffen grad. "ein geiler siech noch, der rico.", wie mir der mueller versichert hat. was ich vorbehaltslos glaube (etz hats hier noch ganz viel platz frei. weil drei lecker bildli, dafuer aber nix sooo viel text auch. diesen platz koennen sie gerne fuer eigene notizen und/oder bemerkungungen beanspruchen. eine dienstleistung der pizzariders mal wieder halt.)
einfach rico halt. wie man ihn mag.
mui rico! si, si, mui rico!
rico nochmal. von seiner schokoladenseite hier aber.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Di, 06. Januar 2004 20:53 - 35

der hakan yakin sagte "für mich ging ein traum in erfüllung". wir glaubens ihm.
no comment
lustiges aus dem alltag - 4stagioni - Di, 16. Dezember 2003 08:20 - 30

der siciliana tut. und zwar sich mal wieder melden. weil er hat mal wieder einen computer gefunden, der grad direkt mit einem kabel an das internet herengemacht ist. nicht alltaeglich hier ja in ecuador. jedenfalls hab ich grad schnell mit freude festgestellt, dass wir jetzt eine neue rubrik haben. und zwar @events und so@ (die verdammten anfuehrungs? und schlusszeichen sind an einem anderem ort auf dieser verdammten tastatur, hab ich grad festgestellt. weiss nicht wo. aber das @ ist an der stelle von denen hier. und das ? ist an auf der taste, wo amigs das - ist sonst. macht die sache nicht grad einfacher jetzt aber. ist mir aber wurscht, weil ich muss es ja dann nicht mehr lesen. weil ich habs ja geschrieben. eine superrubrik, muss man sagen. hab jetzt aber nicht grad einen superevent im aermel. ausser vielleicht einen surfcontest hier in canoa, der aber schon letzte woche war. oder haette sein sollen. aber nicht war dann. ein schoener event. dann hab ich auch mit freude den nichtvorhandenen bericht ueber die bundesratswahlen gelesen auf pizzariders.ch! eine freude, die wiederwahl vom leon schlumpf! schade fuer die frauen aber dann auch wiederum die abwahl von der frau egli. schade. dann wollte ich noch schnell schreiben, dass ich es hier vertami gut habe und grad nur oeppen 2 meter vom supereinsamen strand weg wohne und darum jeden tag meine fabrikneue 6.8er local motion ragete, die ich gekauft habe als occasion in bahia de caraquez, wo grad nur oeppen 30 minuten von hier weg ist mit dem taxi, aehm... gekauft habe auch. auch habe ich dem juan-carlos schon zwei mal 20 dollar gepumpt bis jetzt. der lee aus australien auch schon. weil der juan-carlos kommt amigs an die tuer gogen klopfen und sagt dann amigs sowas (weiss jetzt nicht grad wo der doppelpunkt ist, drum mach ich jetzt gschnell zwei normale punkte. einfach hintereinander.).. "hello my friend! aehm... como estas? listen my friend. could you (und dann einen spanisch-englisch dix hinstreckend beim wort "in advance" und so)... 20 dollares? you know, my friend, business. business, my friend. dineros en la banca..." und so halt. der lee hat dann dafuer 4 cds geschenkt bekommen, dafuer 20 dollar nicht mehr. schon ok so. lustiger kerli, der juan-carlos. der juan-carlos ist der scheff vom hotel hier, was dann fast noch lustiger ist. so, muss. und zwar einen caipirinha trinken. gruss noch. und als bild tu ich jetzt gschnell den paulaccola zuteilen, weil einfach so.
scheisse gelaufen, paul.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Sa, 13. Dezember 2003 02:56 - 28

michael jackson konzert gestern hat ja jetzt der michael jackson im hallenstadion gespielt. überraschend ein wenig, weil wegen den ganzen vorwürfen denen er sich im moment grad stellen muss. aber das lies ihn nicht abhalten mit seiner 'grotesk burlesk' tour der schweiz einen besuch abzustatten. was wir dann darum auch taten, also ihm einen besuch abzustatten. ebenfalls etwas unerwartet war die vorgruppe. weil erstens war die gruppe nur eine frau, und die hat sich dann auch ausgezogen und chli das mikrofon gefickt. hätte man jetzt grad von michis vorgruppe nicht umbedingt erwartet. doch was solls, nach nicht sehr unterhaltsamen 40min ist die, auch nicht sehr lustige im übrigen, geschweige denn musikalische und nicht im entferntesten unterhaltsame frau dann wieder gegangen. schön. und dann. dann kam er. der king of punk. der liebling aller kleinen buben. der meister des versteckens und wieder gefunden werden. (ein lustiges spiel übrigens, dass er zuhause auch viel mit den ebengenannten kleinen buben spielt). michi betrat die bühne und schon auf den ersten blick war klar, dass er es jetzt endgültig zu weit mit seinen einmachoperationen getrieben hatte. die eh nicht vorhandenen kinder liefen schreiend durch die halle. michi war auf den ersten blick nicht wiederzuerkennen. auf den zweiten übrigens auch nicht, das ist jetzt aber eine komplett andere geschichte und hat damit grad überhaupt nichts zu tun. wie auch immer. der michi hat dann chli seine songs gespielt. etwas verwirrend war, dass er keine seiner hits wie black'n'white (wie seine gleichnamige biographie) oder thriller (auch der name eines spiels dass er amigs zuhause spielen tut) zum besten gab. dafür sehr viele seiner eher unbekannteren stücke wie 'mobscene' oder 'rock is dead'. ich hab die emel noch nie auf einem seiner alben gehört. das ganze war dann zum schluss ein ganz lustiges konzert. mit unbekannten liedern halt. jemand hat mich dann noch darauf hingewiesen, dass das gar kein michael jackson- , sondern ein justin 'superschwul' timberlake konzert sei. aha. darum hab ich wahrscheinlich auch die lieder nicht gekannt. weil dessen platten nicht direkt zu meiner sammlung zählen. darum. macht aber nichts. war trotzdem noch gut. überraschend eigentlich. am ausgang gabs dann wie immer noch die infomativen zetteli von den jesusfreunden. man kennts ja. aber schön wars. danke michi.
sehr veränderlich, der michael jackson. wie mans gewohnt ist halt.
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Mo, 01. Dezember 2003 09:27 - 24

schoen noch habt ihr da gefeiert in meiner wohnung! r.e.s.p.e.t.c.t.s.p.r.e.! haett ich nicht besser hingekriegt. das mit den snowboard geht natuerlich auch in ordnung, kein problem. hier ist aber auch super. hier halten die busse zum ein- oder aussteigen prinzipiell NICHT an. sondern sie rollen immer aechli und der busrennfahrer gibt immer nochli zwischengas und so. auch wenn man zum beispiel seinen verdammten riesenrucksack noch in den kofferraum oder so packen muss hinten am bus - da wird nicht angehalten. ausser vielleicht wenn, sagen wir mal, eine 124 jaehrige frau im rollstuhl, der man aber die raedli im dukeln abgeschraubt hat noch und vorne dafuer zwei ziegelsteine und hinten zwei, sagen wir mal, auch ziegelsteine (aber grosse, damit der rollstuhl auch im lot steht) aenengemacht hat. dann haelt der bus vielleicht schnell. 2 sekunden hoechstens aber. gestern konnten wir noch seeloewen bei der antilopenjagd beobachten auf der isla de la plata. sehr imposant und beeindruckend auch, diese flora hier! gruss aus puerto lopez grad aus einem bungalow grad am strand. "schon gut hier noch", sag ich amigs.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Do, 20. November 2003 00:27 - 23

olympia die olymischen spiele gibt es schon sehr sehr lange. ich schätze sicher so zwischen hundert und tausend jahren mindestens. und sie können mir glauben, der spruch 'früher war alles besser’ trifft für olympia unbedingt zu. für die ungläubigen und die, welche mir nicht glauben, hier ein paar beispiele und auch noch einen link ganz am ende. es gab zum beispiel lustige disziplinen wie tabak weitspuken (heute gilt das ja als dopingmittel). in paris gingen die spiele 1900 ganze 162 tage(gut auch für tf1 glaubs). frauen durften am anfang auch nonig mitmachen (gut so sag ich amigs). das olympia zeichen war früher auch noch viel schöner als das heute (siehe bild). guck hier ist der link.
die alte olympia flagge
lustiges aus dem alltag - hawaii - Mi, 19. November 2003 21:30 - 21

miller aufmachen da waren wir eingeladen von miller zu so einem lustigen wettkampf wer schneller miller flaschen aufmachen kann. es war auch ein sehr gelungener anlass, schliesslich gab es so viel miller for free wie es einem gerade gut bekommen tut. dann hatte es sehr viele gute mädels da, eigentlich wie immer wenn wir anwesend sind, aber es wusste ja niemand das wir von den pizzariders kommen tun, (wollten keine publicity halt) trotzdem muss man sagen war es wirklich schwer in ordnung mit den mädels da. und aus den boxen dröhnte guter alter heavy metal. thnx to da miller fritz (ist sicher nur ne abkürzung ich glaube eigentlich heisst er fritzel, der ist nämli schon ok) was weniger schön war ist die szene die ich unten beschreiben tue. denn da war da auch noch äh äh…..heinz (name der redaktion auch nicht bekannt). der heinz sieht man auf den bildli neben an. bild 1: der heinz hat sich selber visitenkarten gedruckt und will damit gross angeben bei den frauen, er will jede anstellen und ihr sagen was für tolle jobs er anzubieten hat bild 2 er hat sich eine geangelt. die will aber weg. er muss sich so anstrengen sie zu halten, dass er grad ochli zu schwitzen beginnt. sieht man ja dank dem pfeil wunderbar. Zudem hat er sich nicht mal eine wirklich schöne geangelt muss man auch noch sagen. und schauen sie mal an wer da noch auf dem bild ist…. richtig hans (name der redaktion nicht bekannt aber sicher einsilbig). bild 3 da hat er nun endlich gefunden was er eigentlich gesucht hat. er hat es aber nie getraut auszusprechen. deshalb ist er gerade selber ochli überascht jetzt.
heinz mit visitenkarte
sie will weg, er schwitzt ochli
wie hat der hans gemerkt was ich brauche?
lustiges aus dem alltag - hawaii - Mo, 10. November 2003 18:54 - 19

in memoriam blainedavid gopferteli, schon wieder ist einer der gaanz grossen von uns gegangen. ein zauberer nämli. wer the lord of the rings gelesen hat weiss, dass es von denen ja nid soo extrem viel gibt. 5 nämli. und einer ist jetzt gegangen. der blainedavid, grad. man hätte wirklich meinen können, dieser mann sei unzerstörbar. er hat sich nämlich schon in einen eisblock inengezaubert und in einen sarg unter die erde underen auch noch grad. bis man ihn damals im sarg gefunden hatte, dauerte es doch 7 tage. man könnte also durchaus behaupten, dass dieser purscht schon ächli provoziert hat. allen voran den sensenschwinger. jetzt hat es halt einmal nicht mehr gereicht. aber um diese tragödie zu verstehen, müssen wir - sie, werte leserschaft und auch ich – zusammen ein bitzeli weiter gogen ausholen. öppen bis nach äthiopien nämli. das liegt glaub irgendwo in der nähe von lichtenstein, aber ich war noch nie da, drum kann ich das jetzt auch nid ganz so präzis sagen, egal aber...
in äthiopien auf jeden fall, fand die regierung, dass man doch mal was gegen das chronische übergewicht der bevölkerung tun könnte/sollte. kurzerhand wurde die portokasse angezapft und ein kleiner wettbewerb ausgeschrieben. 44 tage hungern und nur 1a klares trinkwasser zu sich nehmen dürfen, dies waren die einfachen regeln des events. die organisatoren hatten dann das schwein, dass sich 1'880'273 teilnehmer auf die lustige, staatlich organisierte gaudi (sollte übrigens die offizielle bezeichnung für die armee XXI werden, wurde dann aber im parlament abgeschmettert... jetzt schweife ich aber ab.) einliessen. aber nur mit lustig lockt man ja heute keinen mehr hinter dem ofen hervor. so gaben die meisten teilnehmer auf anfrage zu, auch wegen dem siebenstelligen honorar teilzunehmen, das jedem versprochen wurde. nach dem ende des events stand dann auch jedem mithungerer ein privates ärzteteam zur seite, dass ihn - in eigens reservierten privatspitalbetten - wieder aufpäppelte. das ganze ereignis wurde dann auch rund um die uhr von sky one - dem familienkanal par excellence - übertragen. aso ein medial wirklich nid ganz scho schlecht organisierter event. laut aussagen der ärzte, nahmen die teilnehmer übrigens im schnitt um die 23 kilo ab, nur noch so der vollständigkeit halber...
jetzt aber wieder zum blainedavid. als er von dieser geschichte hörte, dachte er, dass er doch auch mal ächli hungern könnte um seine schwimmringe los zu werden. zu diesem zweck zauberte er sich flux in eine kiste – so eine bananenzügelkiste, halt - inen. unter die towerbridge in london, grad. dort wurde er dann auch vor wenigen tagen zufällig gefunden. ganz ohne medienglamour und völlig alleine hat der arme blainedavid dort ins gras gebissen, beziehungsweise eben gerade nicht oder irgendwie halt doch...
blainedavid, wir sind in gedanken bei dir.
der blainedavid vor dem verhungert sein!
ein kleiner teil, der eventteilnehmer...
lustiges aus dem alltag - gastautor don - Do, 06. November 2003 13:23 - 18

keine ahnung hat er. der siciliana. mal wieder. wie frage ich, wie soll ich ächt denn die beweismittel online bringen wo beweisen tun, dass der liwei konsonant dingsbums gar nicht auf dem mond war, wie er sowieso nie behauptet hat? hä? und wie sollte ich ächt das schöne bild vom BBQ gestern abend online tun? oder das von dem haus wo ich wohnen tu? eben. darum sag ich: wer den laptop mit in die ferien nimmt, hat vorher öppis dabei gedacht,sag ich amigs. so ist das.
supper. ein bild zum schwärmen
wo der pastamoe wohnen tut
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Di, 04. November 2003 20:14 - 16

umlaute zu den umlauten sag ich folgendes: - wer seinen kompiuter mit in die ferien mitnimmt, ist schwul. - ich kann tiptop auch umlaute machen, wenn ich will. ganz einfach. ich mache das microsoft wörd auf (etwas bemerkt?), mache ein archivo - nuevo, dann rasch insertar - un símbolo und dann nur noch edición - copiar und pegar dann im cms. so einfach ist das, wenn man weiss wie! ich mache jetyt (gopfertami, z und y sind auch noch vertauscht!) aber trotzdem keine umlaute, weil... ähm... keine lust auch. und aus solidaritaet zu den ureinwohnern hier, die ja aus religioesen und persoenlichen und nicht nachvollziehbaren gruenden auch keine umlaute machen duerfen. und wollen. - wer seinen kompiuter mit in die ferien mitnimmt, ist schwul. - wer das liest, ist schwul.
ein umlaut in seiner ganzen pracht.
lustiges aus dem alltag - siciliana - Mo, 03. November 2003 23:04 - 14

und auch noch grad einen gruss aus hongkong. wo der pastamoe extra hingereist ist weil da der konsonant liwei dingsda auf besuch ist jetzt. und weil ja in der geschichte mit der angeblich gar nicht gemachten mondlandung noch ein paar sachen faul sind (SBB, AHV und so lassen grüssen) mussten wir das eben jetzt vor ort überprüfen. leider muss ich jetzt grad sagen, dass ich bis jetzt nonig dazugekommen bin, weil am freitag musste ich äähh.. dringend die massagesalons ausprobieren grad und am samstag da war ich chli zu bekifft und am sonntag auch noch eigentlich und am montag da hatte das museum geschlossen wo der konsonant persönlich die ausstellung mit allen (allen?) fakten eröffnet hat und darum. äh. eben. konnte ich nonig abklären wegen den hintergründen. weitere infos folgen. aber nicht morgen. weil da muss ich dringenst allerhand technische sachen einkaufen gehen. darum. und übrigens siciliana: ich habe mein laptop mitgebracht, darum kann ich lustig auch umlaute machen jetzt. was auch grad noch mache jetzt. äöü. schön.
lustiges aus dem alltag - pastamoe - Mo, 03. November 2003 17:32 - 13

gruss aus quito, sag ich jetzt mal schnell. ist super hier aso, weil hier haben sogar die oeffentlichen (haette gern ein ö gemacht, aber die verdammte spanische tastatur hat sowas nicht. dafuer aber solche sachen: ñ und ç und ¿ und ¡. sachen, die man nicht braucht halt.)busse mindestens einen "motorsport" aufkleber auf der windschutzscheibe! wenn sie denn eine windschutzscheibe haben natuerlich. ganz zu schweigen von den taxis, die so sachen wie aufgeklebte luftansaugstutzen auf dem dach und vertami hohe heckspoiler haben auch. und so fahren die dann auch. respekt! ¡ñç?¿ zum schluss nochmal. und mit dem spanisch geht das auch schon ganz gaebig jetzt bereits schon nach einem tag. hab nochli muehe mit den ganzen dialekten halt (katholisch und protestantisch und so).
lustiges aus dem alltag - siciliana - So, 02. November 2003 23:52 - 12

und erneut ist ein ganz grosser unserer zeit von uns gegangen. einer, der getrost als synonym für integration, konkordanz, kompromiss und menschenfreundlichkeit genannt werden kann. und wirklich einer von uns grad auch noch, überhaupt kein elitärer - ein volksnaher halt. das ich etz hier über einen politiker schreibe, wird mir wahrscheinlich keiner glauben, aber es ist so. der blocherchrigel, war öppen das, was clay regazzoni für jahre in der autobranche war. schlicht und ergreifend ein dominator. aber nie musste er laut werden, um seine meinungen zu postulieren - er selber hätte diesen ausdruck abgelehnt, "unter's volk bringen" hätte er es wahrscheinlich genannt. fragen können wir ihn ja jetzt aber auch nicht mehr. sein bruder gerhard, seines zeichens pfarrer - eine vorstufe von papst halt - hat dann auch grad gemeint, dass hier ein ganz grosser gegangen sei. aber das habe ich oben ja auch schon erwähnt. à propos papst: der aktuelle macht's ja wahrscheinlich nicht mehr so lange und drum ist die kardinalskurie in rom schon ein bitzeli am eruieren. etz hat aber der kardinalratzingerjoe, der mich auch gleich nach dem schlimmen ereignis kontaktierte, ein riesenproblem. er hat gemeint, dass sie mit dem blocherchrigel (und hier schliesst sich der kreis wieder) - als absolutem wunschkandidat - extra noch ein kleines päktli geschnürt hätten. er, der blocherchrigel, sollte eine bundesratskandidatur lancieren, um den der-soll-doch-papst-werden-verdacht von sich abzulenken. dann wäre er voll hinten durengeblocht und wäre zum pontifex maximus gewählt worden. soweit die theorie. jetzt seien sie aber aso schon ächli im seich, so ganz ohne ersatz...
auch explosiv. blocherchrigel am demokratisieren
blocherchrigel beim sich für die einfachere einbürgerung der secondos einsetzen grad.
lustiges aus dem alltag - gastautor don - Fr, 24. Oktober 2003 09:51 - 7